Schokoladen-Maronen-Schnitten mit Maronen in Gewürzsirup

===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Maronen in Gewürzsirup Button English
Schokoladen-Maronenschnitten Button English

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Maronen in Gewürzsirup
Kategorien: Einmachen
Menge: 2 Einmachgläser à 500 ml mit Schnappverschluss

Maronen_in_Würzsirup 001

500 Gramm Zucker
2 1/2 Zimtstangen
5 Sternanis
10 Nelken
2 Teel. Pimentkörner
2 Teel. Koriandersaat
500 Gramm Maronen, vakkuumverschweißt

============================== QUELLE ==============================
goodfood05_11

Good Food Magazine, November 2005, p. 56
— Erfasst *RK* 02.11.2005 von
— Ulrike Westphal

Die Maronen in Gewürzsirup halten sich, an einem kühlen Ort
aufbewahrt, mehrere Monate. Sie ergeben mit Eiscreme oder dicker
Sahne ein schnelles Dessert.

1. Den Zucker in Wasser in einem großen, flachen Topf auf schwacher
Hitze auflösen. Nicht kochen lassen, sonst wird der Sirup trüb. Die
Gewürze zufügen und einmal aufkochen und dann weitere 15 – 20
Minuten leicht köcheln lassen.

2. Die Maronen in den Sirup geben, den Deckel aufgeben und auf sehr
schwacher Hitze – keinesfalls kochen lassen – 10 Minuten ziehen
lassen. 5 Minuten abkühlen.

3. In der Zwischenzeit die Weckgläser sterilisieren. Die Maronen auf
die Gläser verteilen. Die Gewürze gleichmäßig auf beide Gläser
verteilen und mit dem Sirup auffüllen, bis die Maronen vollständig
bedeckt sind. Gut verschließen.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.1

Titel: Schokoladen-Maronenschnitten
Kategorien: Dessert
Menge: 12 Portionen

Chocolate-chestnut slice

200 Gramm Schokolade 70 % Kakaoanteil, in Stücke gebrochen
200 Gramm Butter, Raumtemperature
175 Gramm Brauner Zucker
435 Gramm Maronenpüree
1 Essl. Brandy, optional
Maronen in Gewürzsirup
Schlagsahne, geschlagen

============================== QUELLE ==============================
goodfood05_11

Good Food Magazine, November 2005, p. 56
— Erfasst *RK* 17.04.2006 von
— Ulrike Westphal

1. Einen Backrahmen von ca. 18,5 cm x 27,5 cm auf eine glatte
Unterlage stellen und so mit Backpapier überlappend auslegen, dass
Griffe entstehen, mit denen das gekühlte Produkt leicht wieder
entfernt werden kann. Die Schokolade schmelzen und abkühlen lassen.

Die Butter mit dem Zucker in der Küchenmaschine schaumig rühren und
das Maronenpüree zugeben. Ca. 5 bis 5 Minuten weiterrühren. Die
abgekühlte, geschmolzene Schokolade, so wie den Brandy unterrühren.
In den Backrahmeen füllen und eventuell vorhandene Luftblasen durch
mehrfaches Aufschlagen auf die Arbeitsplatte entfernen. Im
Kühlschrank fest werden lassen.

3. Kurz vor dem Servieren die Mischung mit Hilfe der Papiergriffe
aus dem Rahmen entfernen. Mit einem scharfen Messer, das
zwischendurch in heißes Wasser getaucht wird in 12 Stücke schneiden.

Mit Maronen in Gewürzsirup und Schlagsahne oder auch nur mit
Schlagsahne oder Eiscreme servieren.

: Vorbereitungszeit: 25-30 mins plus 6 hr Kühlzeit

:Frische Maronen müssen geschält werden: Die Maronen werden am
spitzen Ende kreuzweise eingeschnitten und etwa 10 Minuten trocken
in einer unbeschichteten Pfanne oder im Backofen (bei mindestens 200
°C) oder unter dem Grill geröstet. Man kann sie stattdessen auch ca.
20 Minuten in Wasser kochen, dann schmecken sie etwas weicher und
mehliger. Vor dem Verzehr werden die Maronen geschält und die
darunterliegende braune Haut entfernt; die leider immer in gewisser
Menge vorhandenen schlechten Exemplare muss man aussortieren.
Weiterhin sollte man die unter der Schale befindlichen Härchen
gründlich entfernen, da diese sehr bitter schmecken. Zur Herstellung
eines Pürees müssen die Maronen vorm Pürieren etwa 20 Minuten in
kochendem Wasser gedünstet werden.

Für 450 g geschälte Maronen benötigt man etwa 600 g ungeschälte
Maronen.

=====

2 thoughts on “Schokoladen-Maronen-Schnitten mit Maronen in Gewürzsirup

  1. Dilek (Gast)

    Hallo Ulrike,
    ich wollte es ja zum 1. April machen, kam aber nicht dazu. Bis gestern war ich 2 Wochen weg. Als ich jetzt nach meinem Bloglines schaute und dein Dessert sah, überkam mich wieder die Lust:)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.