Sonntagssüß: Dreifrucht-Marmelade

Alle Welt kocht Marmelade ein, entweder mit Blutorangen oder Pomeranzen bzw. Seville-Orangen. Die einzige Stelle, wo Foodfreak im südlichen Schweden „je“ Sevilla-Orangen gesehen hat, ist der Isemarkt. Nun, der Weg war mir ein wenig zu weit, da kam mir das Rezept von Dan Lepard gerade recht. Die mit normalen Orangen hergestellte Dreifrucht-Marmelade weist einen leicht bitteren Geschmack auf, schmeckt trotzdem fruchtig und nicht zu süß.

Dalmains Dreifrucht-Marmelade

Dalemains Dreifruchtmarmelade (2)

ist zum Sonntagsfrühstück ein besonderer Genuss.

Wer sich für den Unterschied zwischen Marmelade, Konfitüre und Fruchtaufstrich interessiert, kann das hier nachlesen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dalmains Dreifruchtmarmelade Button English
Kategorien: Marmelade, Brotaufstrich
Menge: 4 Gläser à 180 g ca.

Dalemains Dreifruchtmarmelade (1)

Zutaten

H ZITRUSFRÜCHTE DIE ZUSAMMEN 1 KG WIEGEN SOLLEN
1     Grapefruit
2     Zitronen
3     Orangen
H AUSSERDEM
400 Gramm   Zucker

Quelle

  Dan Lepard im Guardian
  Erfasst *RK* 17.02.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Die Grapefruit vierteln, die Zitrone und Orangen halbiern und in einen Topf geben. Das Ganze gerade mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen und 2 bis 3 Stunden kochen lassen. Dabei – wenn nötig
– Wasser nachfüllen, damit die Früchte immer mit Wasser bedeckt sind. Die Schale soll extra so weich werden, so dass sie sich zwischen Daumen und Zeigefinger leicht zermusen lässt.

Die Früchte durch ein Sieb abgießen und die Flüssigkeit auffangen. Wenn die Früchte abgekühlt sind, jegliche faserhaltige Membranen, Kerne und Stängel entfernen. Die Schale in kleine Rechtecke und Stücke schneiden. (Ulrike: Ich habe einen großen Teil des zu dicken Albedos entfernt).

Die Kochflüsssigkeit abmessen, wenn sie mehr als 500 ml beträgt, diese unter Kochen auf 500 ml reduzieren. Nun die Schale und Zucker zufügen und aufkochen lassen, dabei den auftretenden Schaum entfernen. Die Flüssigkeit so lange kochen lassen, bis die Temperatur 104 °C (Zuckerthermometer) erreicht hat.

Die Marmelade noch heiß in ausgekochte Twist-off-Gläser füllen.

=====

Mein Beitrag zur

Initiative Sonntagssüß

Das Sonntagssüß von heute sammelt Julie von mat & mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
8 + 27 =