Suppe der Woche: Nudelsuppe mit Bohnen und Wursteinlage

„Kochwürste“ im Sinne der Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse des Deutschen Lebensmittelbuches sind hitzebehandelte Wurstwaren, die vorwiegend aus gekochtem Ausgangsmaterial hergestellt werden. Nur beim Überwiegen von Blut, Leber und Fettgewebe kann der Anteil an rohem Ausgangsmaterial vorherrschen. Kochwürste sind i. d. R. nur im erkaltetem Zustand schnittfähig. In Norddeutschland werden auch geräucherte Rohwürste, die u. a. als Beilage zu Grünkohl und Pinkel oder kleingeschnitten als Suppeneinlage verwendet werden, als Kochwurst bezeichnet. Und genau so eine zu den Rohwürsten zählende Kochwurst habe ich für die

Nudelsuppe mit Bohnen und Wursteinlage

Nudelsuppe mit Bohnen und Wursteinlage

genommen. Die kam bei den Herren sehr gut an. Die wird auf Wunsch auch noch einmal zum Abendessen serviert.

Natürlich habe ich keine Bohnen aus der Dose verwendet sondern die „Bunten Hülsenfrüchte“ von Davert im Slow Cooker vorgegart.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudelsuppe mit Bohnen und Wursteinlage
Kategorien: Suppe, Pasta
Menge: 4 bis 6 Personen

Zutaten

4     Kochwürste oder Chorizos
2 Essl.   Olivenöl
2     Lauchstangen, in Röllchen geschnitten
1     Knoblauchzehe, zerdrückt
1 groß.   Möhre, gewürfelt
2     Selleriestangen, in Röllchen geschnitten
2 Essl.   Mehl
2     Brühwürfel, zerdrückt
2 Ltr.   Heißes Wasser
120 ml   Weißwein
120 Gramm   Conchiglie
440 Gramm   Borlottibohnen aus der Dose *

Quelle

978-3-8331-3213-1978-3-8331-3213-1* Das große Pasta Kochbuch978-3-8331-3213-1*
ISBN 978-3-8331-3213-1
  Erfasst *RK* 12.11.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Die Würste in kleine Stücke schneiden. Das Öl in einer grossen gußeisernen Pfanne erhitzen, und die Wurststückchen 5 Minuten bei Mittelhitze unter Rühren goldbraun anbraten. Aus der Pfanne heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

2. Den Lauch, den Knoblauch, die Möhren und den Sellerie 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren im Öl weich dünsten.

3. Das Mehl 1 Minute einrühren. Portionsweise die in Wasser aufgelösten Brühwürfel und den Wein zugießen. Aufkochen, dann bei Niedrighitze 10 Minuten köcheln lassen.

4. Die Pasta und die Bohnen zugeben. Bei Mittelhitze 8-10 Minuten kochen, bis die Pasta bissfest ist. Nun die Würstchen beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Wunsch mit frischer gehackter Petersilie garnieren.

Hinweis: Die Bohnen aus der Dose können auch durch getrocknete Bohnen ersetzt werden, die dann mit Wasser bedeckt über Nacht einweichen müssen. Abtropfen lassen, mit frischem Wasser bedecken und aufkochen. Bei kleiner Hitze 1 Stunde köcheln lassen. Anschliessend gut abgetropft in die Suppe geben.

:Vorbereitungszeit: 25 Minuten
:Kochzeit: 40 Minuten
:PRO PERSON (BEI 6 PERSONEN): Protein 15g; Fett 10 g; Kohlenhydrate 30g; Ballaststoffe 9g; Cholesterol 20 mg; 1 145 kJ (270 Kcal)

* Ulrike Bunte Mischung von Davert im Slow Cooker gekocht

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

3 thoughts on “Suppe der Woche: Nudelsuppe mit Bohnen und Wursteinlage

  1. Bolli (Gast)

    Solche leckren Würste gibt es halt nur im Wurstschlaraffenland Deutschland!

    Hätte jetz gerne Dein warmes Süpchen hier, aber, die Herren haben ja alles aufgegessen…..

    Bonne Maman ist unterwegs und trotzt den Streikenden auf beiden Seiten…..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
26 + 24 =