Teil II: Kulinarischer Bauernmarkt im Freilichtmuseum Schleswig-Holstein

Die Entdeckung des kulinarischen Bauernmarktes war die Destillerie Gottesgabe.

Bauernmarkt_sm12

Wir wurden kompetent über die Herstellung von Himbeergeist informiert und durften an den verschiedenen Fraktionen des Vorlaufes, des Herzens und des Nachlaufes riechen. Allein der Geruch war überzeugend. Das Himbeeraroma kommt übrigens erst mit den Fraktionen des Nachlaufes.

Bild       Bild

Nachdem schon die Kieler Nachrichten** und das Hamburger Abendblatt 08.08.2020 ** über die Destillerie Gottesgabe berichtet haben, besuchte nun auch die Landpartie vom NDR die Destillerie, zu sehen am 25.09.2005 auf NDR 3.

Außer Himbeergeist werden auch sehr leckere Liköre hergestellt:

Bild

**http://kn-online.de/regional/schleswig_holstein_949_1272268.htm nicht mehr verfügbar.
08.08.2020 http://www2.abendblatt.de/daten/2004/05/29/300068.html nicht mehr verfügbar

2 thoughts on “Teil II: Kulinarischer Bauernmarkt im Freilichtmuseum Schleswig-Holstein

  1. foolforfood

    Wer einmal an den Bränden einer guten Destillerie geschnuppert, geschweige denn probiert hat, wird sich fragen, warum Schladerer-Brände einen so vermeintlich guten Ruf haben… Von der Distellerie Gottesgabe habe ich auch schon gehört. Vielleicht sind sie ja demnächst auch irgendwo \“on tour\“ in Hamburg und Umgebung.

    Antworten
  2. ostwestwind

    Leider nicht, die gehen wahrscheinlich dieses Jahr noch nicht einmal auf die Adventsmärkte, da sie immer gleich ausverkauft sind. 20 l Himbeerbrand ist ja auch nicht viel. Hoffentlich kriegen wir noch was ab!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.