2 Tage Bundeshauptstadt

Wenn Frau schon zu einem Sitzungsmarathon nach Berlin aufbricht, sollte sie sich die freie Zeit so schön wie möglich gestalten. Ohne Lokführerstreik landete ich pünktlich in Berlin und konnte in aller Ruhe mein Gepäck im Motel One am

Wittenbergplatz

ablegen und vor Sitzungsbeginn noch schnell der Lebensmittelabteilung des

KadeWe

einen Besuch abzustatten. Canada hat gerade Werbewochen und als ich mich für diese Lektüre interessierte,

Canada at your table

durfte ich die sogar mitnehmen.

Die Sitzung ließ sich sogar gut ertragen, weil ich mich abends mit Frau Kekstester zum Fischkekse essen beim Koreaner

YamYam

verabredet hatte.

Das YamYam ist ein gemütliches Selbstbedienungsrestaurant, in dem wir dank der Reservierung von Anne auch einen Tisch bekamen. Wir wählten zweimal Nr. 12b Heamul Choen, pancakes with vegetables and seafood sowie Chrysanthemenblütentee und Zitronentee aus getrockneten Zitronenschalen.

12b Pancakes with vegetables and seafood

Der Geschmack der aus Mungobohnen hergestellten Pfannkuchen erinnerte ein wenig an Kartoffelpuffer.

Dazu gab es Kimchi

und als weitere Beilage 13e Odeng Bokum, fried fish cakes

Fish Cakes

die nur im Abgang nach Fisch schmeckten. Die nette asiatisch aussehende Bedienung erklärte uns auf Nachfrage, es würden dafür 5 verschiedene kleine Fischsorten verwendet, hier steht, es finden Tintenfisch oder Corvenia Verwendung.

Fest steht, ich bin ab-so-lut Stäbchen untauglich, aber auch mit dem Löffel ließen sich die Gerichte verzehren. Und obwohl Anne und ich uns redlich Mühe gaben, haben wir bei den Portionen kapituliert.

Liebe Anne, ich danke dir für einen angenehmen Abend, der war nicht nur wohlschmeckend sondern auch besonders schön weil wir uns in Natura kennengelernt haben. Aber Menschen, die die Leidenschaft für gutes Essen teilen, können nur nett sein!

One thought on “2 Tage Bundeshauptstadt

  1. Anikó (Gast)

    Das Essen sieht gut aus, mal sehen wann ich es schaffe es auszuprobieren :) Freut mich, dass Du Spaß hattest!
    Das KaDeWe hab ich bestimmt schon 4 mal besuchen wollen in den letzten 11 Jahren, irgendwie versteckt sich das immer vor mir :-/ Aber irgendwann erwisch ich es auch noch ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.