Bananuts-Smoothie

So gut hat es das Wetter lange nicht mit uns hier oben gemeint. Da kann man seinen Hunger auch einmal flüssig stillen. Von dieser Aktion war noch Erdnussbutter übrig, eine kleine Banane lag auch noch herum und der (L)aden hatte gerade Physalis. Da konnte ich endlich einmal den

Bananuts-Smoothie

Bananuts-Smoothie

ausprobieren, der mich schon seit geraumer Zeit aus diesem Buch anlacht. Da wir keine Spielwiese haben, habe ich den Smoothie inmitten der Minze abgelichtet. Auch der beste Ehemann von allen fand das sehr lecker und erfrischend.

Bananuts-Smoothie

Menge: 1 Cocktailschale von 200 ml

Zutaten:

  • 12 Physalis (Kapstachelbeeren)
  • 1/2 Banane (ca. 90 g mit Schale)
  • 2 Teel. Stückige Erdnusscreme (aus dem Glas)
  • 1 Teel. Flüssiger Honig
  • DEKO

  • Cocktailspieß
  • AUSSERDEM

  • Standmixer
  • Gestoßenes Eis

QUELLE

Bild *

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Smoothies & FruchtshakesBild *
ISBN 978-3-8338-0658-2

ZUBEREITUNG

  1. Für die Deko die Hüllblätter von 3 Physalis etwas zurückschlagen, aber nicht entfernen. Die Physalis auf den Cocktailspieß stecken, beiseite legen.
  2. Die Hüllblätter der übrigen Physalis entfernen, die Beeren waschen, trocknen, halbieren und in den Mixer geben. Die Banane schälen, grob klein schneiden und ebenfalls in den Mixer geben.
  3. Die Erdnusscreme und 2-3 EL gestoßenes Eis dazugeben und alles durchmixen, bis eine homogene Flüssigkeit entstanden ist.
  4. Den Inhalt des Mixers in die Cocktailschale gießen. Den Smoothie dekorativ mit dem Honig beträufeln. Den Cocktailspieß auf den Glasrand legen und den Smoothie sofort servieren.

:Pro Drink ca. 350 kcal, 11 g EW, 19 g F, 29 g KH

Gesamtzeit: 5 Minuten
Vorbereitungszeit:5 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Bananuts-Smoothie

  1. Dandu at www.tomatengruen.at

    Da schliesse ich mich dem besten Ehemann an und garniere noch mit einem zusätzlichen Blättchen Minze. ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.