Beef Curry

Dieses Gericht stand schon lange auf dem Wunschzettel der jungen Herren. Seit Erscheinen der März-Ausgabe von Essen & Trinken versuchen wir, den entsprechenden Saft zu erstehen. Dann kam im Frühjahr der Sommer, da geriet das Gericht in Vergessenheit. Jetzt im sogenannten Sommer herrschen herbstliche Temperaturen und der Saft ist jetzt beim Lebensmittel-Dealer unseres Vertrauens im Sortiment. Da konnte das

Beef Curry

Beef-Curry

nun endlich umgesetzt werden, dafür Ende August mit Minze aus dem eigenen Garten. Die Minzgurke hat mir ausgesprochen gut zu dem Curry gefallen.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Beef-Curry
Kategorien: Hauptspeise, Fleisch
Menge: 2 bis 3 Portionen

Zutaten

5     Kardamomkapseln
1 Teel.   Koriandersaat
1/2 Essl.   Fenchelsaat
1 Teel.   Kreuzkümmel
150 Gramm   Möhren
30 Gramm   Frischer Ingwer
150 Gramm   Zwiebeln
1     Rote Chilischote
500 Gramm   Rindfleisch (aus der Schulter, im Stück)
      Salz
4 Essl.   Olivenöl
300 ml   Rinderfond
300 ml   "Rabenhorst-Saft für asiatische Gerichte**
1     Lorbeerblatt
200 Gramm   Salatgurke
5 Stiele   Minze

Quelle

  essen&trinken, 3/2011
  Erfasst *RK* 24.08.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Für die Curry-Gewürzmischung die Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und mit Koriander, Fenchel und Kreuzkümmel im Mörser fein zerstoßen. Möhren und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Chili längs halbieren und entkernen.

2. Fleisch in 4-5 cm große Stücke schneiden. Mit der Gewürzmischung bestreuen, mit Folie abdecken und 1 Stunde im Kühlschrank marinieren.

3. Mariniertes Fleisch salzen und in 3 EL heißem Olivenöl in einem mittelgroßen Schmortopf bei starker Hitze leicht braun anbraten. Fleisch aus dem Topf nehmen. Restliches Olivenöl im Topf erhitzen und darin Möhren, Ingwer, Zwiebeln und Chili glasig dünsten. Mit Fond und Rabenhorst-Saft auffüllen, Lorbeerblatt zugeben und kurz aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 1-1:30 Stunden schmoren.

4. Salatgurke waschen, längs halbieren und mit einem Teelöffel entkernen. Gurke grob raspeln. Minzblätter abzupfen, fein schneiden und mit den Gurkenraspeln mischen. Zugedeckt kalt stellen.

5. Beef-Curry mit Gurken-MinzTopping servieren. Dazu passt Basmatireis.

:EINFACH, GUT VORZUBEREITEN

=====

Edit 26.02.2018 ** http://www.rabenhorst.de/deutsch/produkte/neu-saft-zum-kochen/essen-trinken-asia-bio nicht mehr verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*