Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen

Frau Mutti schreibt hier über ihre Long Covid-Erfahrungen, meine Infektion mit diesem Drecksvirus ist ja erst 4 Wochen her. Ich fühle mich wie nach der Besteigung des Mt. Everest, wenn ich 13 Treppenstufen erklommen habe und muss mich danach erst einmal wieder ausruhen. Körperpflege und Nahrungsaufnahme als Tageshöchstleistung sind nicht gerade befriedigend, genauso wie der Geruch nach verbranntem Toast an ungewöhnlichen Orten. Obwohl ich gerne Essen zubereite, fällt es mir schwer.

Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen

Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen

sind aber gerade so zu bewältigen. Das Rezept stammt aus dem Buch American Christmas. Dort werden sie als Frühstück serviert, der geneigte Schleswig-Holsteiner genießt diese mit Apple Butter als Mittagessen.

Zu den USA habe ich ein gespaltenes Verhältnis. Die Amerikaner konnten Leute zum Mond schießen, sind aber nicht in der Lage, Türen in den „Pausenräumen“ so zu konstruieren, dass diese nicht den Blick direkt auf die Schüssel freigeben. Was die USA aber hat, ist Landschaft und das nicht zu knapp. Diese Erfahrung machte auch ENZETT v. Lilienstein, der sich darüber mokierte, dass die Hochschiebefenster in seiner Studentenbude nur mit einem Stöckchen offen blieben …

Das Buch American Christmas gibt einen schönen Einblick in die „amerikanische“ Kultur, die von Einwanderern verschiedenster Nationen geprägt ist.

Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen

Menge: 12 kleine Pfannkuchen

Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen

Kategorie: Frühstück , USA

Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen sind dicke, luftige kreisrunde Pfannkuchen die in den USA auch gerne mit Spiegelei und gebratenem Speck zum Frühstück verzehrt werden.

ZUTATEN

  • 2 Eier, Größe M
  • 60 Gramm Butter, geschmolzen
  • 250 ml Buttermilch
  • 175 Gramm Weizenmehl, Ulrike: Dinkel Type 405
  • 1/2 Teel. Natron
  • 1/2 Tell. Backpulver
  • 1 Teel. Zucker
  • 1/2 Teel Salz

ZUM SERVIEREN

  • Butter
  • Ahornsirup

ZUBEREITUNG

  1. Die flüssigen Zutaten gut verschlagen. In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz vermengen. Das Mehl in die Eimischung geben und schnell durchrühren, es dürfen ruhig noch einige Klümpchen im Teig verbleiben. Den Teig einige Minuten quellen lassen, aber nicht sehr lange lagern – auch nicht im Kühlschrank, da Natron in Verbindung mit der Buttermilch seine Triebkraft verliert.
  2. Eine beschichtete Pfanne mit möglichst wenig Öl auspinseln und auf mittlerer Hitze vorheizen. Den Teig mit einer kleinen Schöpfkelle hinein geben und kreisrund verstreichen – etwa sieben bis acht Zentimeter Durchmesser. Die Pancakes von beiden Seiten goldbraun backen – aber erst wenden, wenn die Oberseite von Bläschen durchzogen ist.
    Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen
    Die andere Seite fertig backen
  3. Mitt Butter und Ahornsirup und weiteren Beilagen nach Geschmack servieren.

TIPP: Die fertigen Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen lassen sich bei 80 °C im Backofen warm halten.
Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 8 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

5 thoughts on “Buttermilk Pancakes – Buttermilch Pfannkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert