Cheddar-Mohn-Kekse

Vor Weihnachten hatte ich es mit dem Cheddarkauf beim Discounter etwas zu gut gemeint. Die

Cheddar-Mohn-Kekse

Cheddar-Mohn-Kekse

fand ich in einem Kochbuch, das ich 2011 erstand. Weder an das Kochbuch, noch an den Kauf habe ich eine rege Erinnerung. Offensichtlich besitze ich zu viele Kochbücher, aus denen ich viel zu wenig zubereite. Wie dem auch sei, die herzhaften Kekse zergehen auf der Zunge und sind ein guter Begleiter zu einem Glas Wein oder Bier, schmecken aber auch einfach so.

Cheddar-Mohn-Kekse

Menge:35 Stück

Cheddar-Mohn-Kekse

Kategorie: Kekse, herzhaft

Die Cheddar-Mohn-Kekse sind ein herzhafter Snack.

ZUTATEN

  • 100 Gramm Butter, weich
  • 120 Gramm Cheddar, grob gerieben
  • 150 Gramm Dinkelmehl Type 630; Original: all-purpose flour bzw. Weizenmehl Type 550
  • 1/4 Teel. Salz
  • 40 Gramm Mohnsaat

QUELLE

978-1742450711 *

abgewandelt von nach:
The Australian Women’s Weekly
The Cake Stall *
ISBN: 978-1742450711

ZUBEREITUNG

  1. Butter und Cheddar vermischen, bis sich beides gerade verbunden hat. Mehl und Salz zufügen und so lange verkneten, bis die Masse zusammenhält. Den Teig zu einer etwa 25 cm langen Rolle formen. Die Rolle in der Mohnsaat wälzen und anschließend mindestens 2 Stunden kühl stellen.
  2. Den Backofen auf 160 °C/324 °F vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Von der Rolle etwa 5 mml dicke Scheiben abschneiden und in ausreichendem Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Anmerkung Ulrike: Ich hatte 36 Kekse, die alle auf das Backblech von etwa 30 x 40 cm paasten.
  4. Kekse in etwa 15 Minuten hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Gesamtzeit: 3 Stunden inkl. Kühlzeit
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

mehr herzhafte Kekse und Rezepte mit Mohn bei Küchenlatein

3 thoughts on “Cheddar-Mohn-Kekse

  1. Pingback: Rezepte mit Mohn - kuechenlatein.com

  2. Pingback: Herzhafte Kekse - kuechenlatein.com

  3. Kayte

    Oh, we love cheese, these look really good. I will mark this one to try…because I am going to get some spelt to try your rolls that you made and I can use some in this recipe, too. Twice the fun. They look so pretty, don’t they?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert