Crumpets oder Teekuchen bzw. weiches Hefeküchlein zum Toasten

In jeder Zeitschrift von LECKER, Kochen & Genießen gibt es schnelle Rezepte von Jamie Oliver. Im Wochenplan meiner Herren befinden sich “ Herzhafte Arme Ritter mit knusprigem Bacon“. In den Erklärungen zum Rezept heißt es:

Jamie macht die „Armen Ritter“ mit Crumpets, die es in England fertig zu kaufen gibt. Die Hefeteig-Teilchen werden nicht im Ofen gebacken, sondern in der Pfanne gebraten. Das macht sie außen schön knusprig, innen löchrig und wunderbar saftig. Schmecken besonders warm lecker – süß mit Honig oder Marmelade, aber auch mit Käse oder Wurst. Bei uns sind Crumpets nicht erhältlich, nehmen Sie stattdessen gutes Weißbrot oder Ciabatta.

Na, diese Herausforderung nehme ich doch an. Schon lange wartet dieses Rezept in meiner Datenbank darauf, ausprobiert zu werden. Unterscheiden sollen sich Crumpets von englischen Muffins dadurch, dass die Crumpets nur von einer Seite gebacken werden. Aber sowohl hier als auch hier und hier werden die Crumpets von beiden Seiten gegart. Statt der Crumpets-Ringe habe ich einfach leere Thunfischdosen zweckentfremdet.

Homemade Crumpets 001 Homemade Crumpets 002

==========   REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel:   Crumpets Button English
Kategorien:   Backen, Hefeteig
Menge:   18 Crumpets

Zutaten

450 Gramm   Weizenmehl Type 405
1/2 Teel.   Salz
1 Teel.   Zucker
7 Gramm   Trockenhefe, 1 Päckchen
300 ml   Milch, lauwarm
300 ml   Wasser, lauwarm
      Öl, pflanzlich
4     Crumpet Ringe
      Oder
4     Teigausstecher 7.5cm Ø*

Quelle

  by Jo‘ Pratt
  from Nation’s Favourite Food
  https://www.bbc.co.uk/food/recipes/homemadecrumpets_70053
    Erfasst *RK* 19.02.2007 von
Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben und eine Mulde formen. In die Mulde die Hefe und den Zucker geben. Die warmen Flüssigkeiten zufügen und einen dickflüssigen Teig herstellen. So lange verrühren, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben. Rührschüssel mit einem Küchentuch oder Klarsichtfolie abdecken.

2. An einem warmen Ort ca. 1 h gehen lassen, bis ein luftiger und schaumiger Teig entstanden ist. Gut umrühren bis keine Luftblasen mehr zu sehen sind und den Teig in ein ausreichend großes Gefäß mit Ausgießer füllen.

3. Eine beschichtete Pfanne auf kleiner Stufe mit etwas Öl erhitzen. Die Pfanne mit einem Küchentuch auswischen, um alles überflüssige Öl zu entfernen. Die gefetteten Ringe in die Pfanne geben und einige Minuten erhizten.

4. Genügend Teig in die Ringe füllen – etwa 1 cm hoch. So lange erhitzen, bis viele kleine Löcher an der Oberfläche erscheinen und der Teig gerade anfängt, trocken zu werden. Das dauert so etwa 8-10 Minuten.

5. Die Ringe entfernen und die Crumpet von der 2. Seite für ca. 1-2 Minuten erhitzen. Die Crumpets auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, während der restliche Teig verbacken wird.

:Zubereitungszeit: 1-2 h
:Backzeit: 10 to 30 min

* Anmerkung Ulrike: Ich habe leere Thunfischdosen genommen.

=====

3 thoughts on “Crumpets oder Teekuchen bzw. weiches Hefeküchlein zum Toasten

  1. Véronique (Gast)

    Wow! Ich hatte bis heute Crumpets für nicht „nachbackbar“ gehalten. Ich liebe die Dinger. Ich habe auch Ende Januar welche in London gekauft, brav eingefroren… und bereits aufgegessen. :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
29 × 29 =