Dan Lepards Erdnuss-Chili-Brot

Kaum sind die Temperaturen auf normal bzw. Herbst heruntergegangen steigt bei uns der Brotkonsum an.

Dan Lepards Erdnuss-Chili-Brot

Dan Lepards Erdnuss-Chili-Brot 002

ist vollgestopft mit Geschmack durch Zutaten wie Tahini, Erdnüsse und Chili. Es schmeckt nicht nur zu geräucherten Wurstwaren sondern auch mit Käse.

Und da es nur cremige Erdnussbutter im Glas gab, habe ich die verwendet. Ich denke das hat dem Brot nicht geschadet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dan Lepards Erdnuss-Chili-Brot
Kategorien: Backen, Brot, Hefe
Menge: 3 Brotstangen

Dan Lepards Erdnuss-Chili-Brot 001

Zutaten

50 Gramm   Tahini
75 Gramm   Erdnussbutter, crunchy Ulrike: cremig
1 Essl.   Kreuzkümmel, gemahlen
1 Teel.   Salz, fein
2     Lange Chilis rot, nicht zu scharf, Schale
      — geflammt
75 Gramm   Erdnüsse, geröstet
500 Gramm   Weizenmehl Type 812
1 Teel.   Trockenhefe
300 Gramm   Wasser, 100 g heiß + 200 g kalt
      Öl, zum Kneten
      Sesamsaat

Quelle

  Dan Lepard im Guardian. 07.08.2010
  Erfasst *RK* 27.08.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Tahini, Erdnussbutter, Kreuzkümmel und Salz in eine Schüssel geben und 100 ml heißes Wasser zufügen. Die Kerne der Chilis entfernen und grob hacken, die verkohlten Teile nicht entfernen und ebenfalls in die Schüssel geben. Das kalte Wasser, Erdnüsse, Hefe und Mehl zufügen und zu einem weichen, leicht klebrigen Teig verarbeiten und 30 Minuten stehen lassen. Auf einer leicht geölten Arbeitsplatte den Teig 10 Sekunden kneten, in die Schüssel zurückgeben und 1 Stunde ruhen lassen.

Den Teig in drei gleich große Teile teilen, zu Kugeln formen und 15 Minuten entspannen lassen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 30 cm langen Stangen formen. Mit Wasser einstreichen, ein Sesamsaat rollen und auf einem Backblech 45 Minuten gehen lassen.

Der Länge nach einschneiden und bei 220 °C (Heißluft 200 °C/425 °F/ Gas 7 30 Minuten backen.

=====

12 thoughts on “Dan Lepards Erdnuss-Chili-Brot

  1. Arthurs Tochter (Gast)

    Ich las erst…
    …Def Leppard und dachte gleich, heute gibt es hier Musik. :)
    Aber das Brot klingt ebenfalls köstlich und ich bewundere Dich dafür, dass Du es backen kannst. Ich falle da unter den Begriff „Nieten“.

    Antworten
  2. multikulinaria (Gast)

    Wieder ein wunderschönes Brot aus dem Hause Küchenlatein. Klasse! Ist schon auf irgendwann-mal-nachback-woll-Liste gespeichert.
    Kurze Frage, was muss ich mir unter ‚geflammt‘ vorstellen? Mit Bunsenbrenner abfackeln oder ähnliches?

    Antworten
  3. Heidi, die II. (Gast)

    Brotscheibe mit Gesicht…
    …fand ich ja schon witzig (Erdnüsse = Augen, 3 Poren bilden zusammen Nase und Mund), das musste ich mir ansehen… die Brotstangen sehen oberlecker aus, obwohl ich weiß, dass ich mit Chillie nicht kann… aber das müsste ja auch ohne gehen…
    Das will ich eigentlich nur loswerden… aber: wie geil ist das denn???
    Dan Lepard „In Concert“ mit Def Leppard = rockende Brotstangen… :-D
    Das ist ja mal ’ne Überraschung…
    Also – Dankeschön für Alles zusammen
    Heidi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*