Dan Lepards Kichererbsenlaib

Dan Lepard empfiehlt den

Kichererbsenlaib

Dan Lepards Kichererbsenlaib 001

Kichererbsenlaib, Dan Lepard 002

zu Suppen, Eintöpfen und anderen herzhaften Herbstgerichten. Dem können wir nur zustimmen, mit Schinkenwürfeln kombiniert erreichte es nicht so das Wohlwollen von Sohn 2, mit Käse wiederum fand es Sohn 1 essbar.

Dan Lepard gibt dem Brot das Aussehen einer Kaisersemmel, ich habe dafür die „Verschlingtechnik“ angewandt, die auch für die kleine Variante anwendbar ist.

Schritt 1: Den Teig zu einer Rolle von 90 cm ausrollen. Für Brötchen von ca. 100 g empfiehlt sich eine Länge von etwa 20 cm.

Kichererbsenlaib, Dan Lepard 001

Schritt 2: Einen einfachen Knoten in der Mitte des Teigstranges nicht zu festen Knoten formen. Die Enden sollten noch ausreichend lang sein:

Kichererbsenlaib, Dan Lepard

Schritt 3: Das unten liegende Ende (hier rechts im Bild) über den Teigstrang in das Loch in der Mitte formen.

Schritt 4: Das verbleibende Ende ebenfalls über den Teigstrang schlagen und auf der Rückseite durch das Loch in der Mitte schieben.

Dan Lepards Kichererbsen-Laib 004

Fertig ist eine riesige Kaisersemmel.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dan Lepards Kichererbsenlaib
Kategorien: Backen, Brot, Hefe
Menge: 1 Brot von ca. 950 g

Zutaten

50 Gramm   Butter
500 Gramm   Weizenmehl Type 550
175 Gramm   Kichererbsenmehl
2 Teel.   Salz
1 Teel.   Trockenhefe
300 ml   Wasser

Quelle

  Dan Lepard im Guardian
  Erfasst *RK* 23.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

In einer großen Rührschüssel die Butter in den beiden Mehlen und Salz gut verreiben, dann Hefe und Wasser zufügen. Zu einem weichen Teig verkneten und 1 h ruhen lassen. Nun den Teig für 10 Sekunden leicht kneten und weitere 30 Minuten ruhen lassen.

Ein Küchentuch und die Arbeitsfläche mehlen. Den Teig auf die Arbeitsfläche geben und die Außenseite des Teiges 6 bis 7 Mal in die Mitte falten, so dass eine riesige Kaisersemmel entsteht. Den Teig mit der Nahtseite nach oben auf das Küchentuch geben, die Ecken des Tuches vorsichtig zusammennehmen und zurück in die Schüssel geben. Den Teigling ca 1 Stunde gehen lassen, dann erst den Backofen auf 220 °C/Umluf 200 °C/Gas 7 vorheizen.

Dann den Teigling vorsichtig mit der Nahtseite nach oben auf ein bemehltes Backblech setzen. Nach 20 Minuten Backzeit die Temperatur um 20 °C senken und weitere 25 Minuten backen.

=====

2 thoughts on “Dan Lepards Kichererbsenlaib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*