Vegetarischer Donnerstag: Spinat-Käse-Knödel auf Tomatensoße

Am heutigen Donnerstag serviere ich

Spinat-Käse-Knödel auf Tomatensoße

Spinat-Käse-Knödel auf Tomatensoße

Eine sehr schmackhafte Variante für Spinat, den die jungen Herren zwar essen, aber nicht unbedingt heiß und innig lieben. Von der gebackenen Polenta mit Spinat & Ziegenkäse war noch der restliche Spinat im Froster, der verbraucht werden wollte; dementsprechend wurde das Rezept heruntergerechnet. Ich habe statt der Butter-Brühe im Rezept eine Tomatensoße aus 400 g Dosentomaten, 1 kleinen Zwiebel, 2 Möhren, 1 Knoblauchzehe, 100 ml Weisswein, italienischen Kräuter, Salz und Pfeffer zusammengeklöppelt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Käse-Knödel
Kategorien: Knödel, Beilage
Menge: 6 Portionen, CA. 18 KLEINE KNÖDEL

Zutaten

H KNÖDEL
1 kg   TK-Blattspinat
100 Gramm   Brötchen vom Vortag (2-3 Stück)
80 Gramm   Schüttelbrot, Ulrike: Knäckebrot
150 ml   Milch
5-7 Stiele   Glatte Petersilie
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
20 Gramm   Butter
180 Gramm   Greyerzer (alternativ Emmentaler)
2     Eier, Größe M
60 Gramm   Buchweizenmehl
      Salz
      Pfeffer aus der Mühle
      Muskatnuss
H BUTTER-BRÜHE
300 ml   Gemüse- oder Geflügelbrühe
80 Gramm   Butter
H ZUM SERVIEREN
50 Gramm   Parmesan

Quelle

  Living at Home Spezial No. 5
  Erfasst *RK* 16.11.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Blattspinat auftauen und gut abtropfen lassen. Brötchen in etwa 5 mm kleine Würfel schneiden. Schüttelbrot in einer Küchenmaschine zu Bröseln zerkleinern. Brot und Brötchen in eine Schüssel 9 geben, die Milch erwärmen und darübergießen.

2. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in 2 El Butter glasig dünsten. Spinat kräftig ausdrücken, fein hacken, zu den Zwiebeln geben und kurz mit andünsten. Spinat und Petersilie zum Brot in die Schüssel geben und anschließend gut vermengen.

3. Greyerzer in etwa 5 mm feine Würfel schneiden. Eier und Buchweizenmehl zur Brot-SpinatMasse geben, Käsewürfel untermischen. Knödelmasse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Die Masse anschließend ca. 45 Minuten zugedeckt ruhen lassen, dann mit angefeuchteten Händen ca. 18 kleine Knödel formen. (Ulrike: Eisportionierer)

4. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel vorsichtig hineingeben. Das Wasser einmal aufkochen lassen, Temperatur verringern und die Knödel bei geschlossenem Deckel 12-15 Minuten gar ziehen lassen.

5. Die Knödel mit einer Schauumkelle aus dem Wasser heben und anschließend auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. 80 g Butter und die Brühe in einer Pfanne zum Kochen bringen. Dann die Knödel in der kochenden Brühe schwenken bis die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist. Zum Schluss werden die Knödel mit Butter-Brühe-Sud begossen und mit dem frisch geriebenen Parmesan bestreut.

TIPP: Die Spinat-Käse-Knödel können übrigens gut schon am Vortag gekocht werden. Sie lassen sich am nächsten Tag wunderbar im Butter- Brühe-Sud aufwärmen.

:ZUBEREITUNGSZEIT: 45 MINUTEN PLUS RUH- UND GARZEIT
:NÄHRWERT: 482 KCAL/PORTION

=====

5 thoughts on “Vegetarischer Donnerstag: Spinat-Käse-Knödel auf Tomatensoße

  1. barcalex (Gast)

    Am Foto sieht der Spinat sehr grob aus, im Rezept hackst du ihn aber klein. Hmmm, ich kenn den Spinatknödel eben sehr kompakt – quasi Semmelknödel in grün. Trotzdem immer wieder gut – auch die Variante mit dem Butter kann was nach einem Skitag :-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
22 + 23 =