Die Festtage können kommen …

Gerade bin ich von der Arbeit nach Hause gekommen und finde im Briefkasten die Mitteilung, auf unserer Kellertreppe befände sich ein Paket. Sohn No. 2 war völlig aus dem Häuschen, denn das befand sich in dem Paket

Die Festtage können kommen 001

Selbstgebackene Kekse und „etwas Bayerisches“ – im Austausch gegen geräucherte Schweinebacke und Schinkenkohlwurst – werden uns nicht verhungern lassen. Vielen Dank liebe Petra, Sohn No. 1 wird vor Freude in die Luft springen.

Und auch für das weihnachtliche Dessert ist gesorgt. Es wird selbstgemachtes Málaga-Eis geben, diese Rosinen hatte mir Frau Schnuppschnüss in den Kopf gesetzt. Sowohl vom Weinhänder am Ort als auch von dem Leiter der wirklich gut sortierten Weinabteilung meines Lieblingssupermarktes musste ich erfahren, dass es sich wegen dreier Nachfragen im Jahr nicht lohne Málaga-Wein vorrätig zu halten. Also auf ans Telefon und bei der Weinhandlung in der Brunswiker Str. angerufen. Zwar führt Mann dort auch keinen Málaga, aber dafür wurde ich an die Weinhandlung Bröse verwiesen. Und dort bin ich nach Feierabend schnell vorbeigefahren und habe das Objekt der Begierde erstanden.

Es weihnachtet 002

Die Festtage können kommen, wir sind vorbereitet.

4 thoughts on “Die Festtage können kommen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*