Dienstags mit Dorie: Kürbis-Muffins

TWD

Click here for the posting in English.Button English

Das Rezept dieser Woche hat Kelly von Sounding My Barbaric Gulp von Seite 13 aus Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9* ausgewählt: Kürbis-Muffins.

Eigentlich sind wir ja auf der Suche nach dem ultimativen Rezept für die Dresdner Eierschecke im Elbsandsteingebirge, aber bevor wir in die Ferien gestartet sind, habe ich diese

Kürbis-Muffins

Kürbis-Muffins

nach dem Besuch auf dem Herbstmarkt im Freilichmuseum gebacken. Dort habe ich auch einen Mini-Hokkaido-Kürbis erworben, den ich zu dem in dem Rezept benötigten Kürbispuree verarbeitet habe. Die Muffins sind schnell gemacht, schmecken gut und haben durch den Hokkaido eine schöne Farbe.

Das vollständige Rezept gibt es bei Kelly von Sounding My Barbaric Gulp, für Interessierte hier die Zutaten in Gramm.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbis-Muffins
Kategorien: Backen, Muffin
Menge: 12 Stück

Zutaten

250 Gramm   Weizenmehl Type 550
2 Teel.   Backpulver
1/4 Teel.   Natron
1/4 Teel.   Salz
3/4 Teel.   Zimt, gemahlen
1/2 Teel.   Ingwer, frisch gerieben
1/8 Teel.   Muskatnuss, frisch gerieben
1 Prise   Piment, Ulrike: 1 kleines Pimentkorn gemörsert
115 Gramm   Butter, Raumtemperatur
100 Gramm   Zucker
55 Gramm   Zucker, braun
2     Eier, Größe M
1/2 Teel.   Vanilleextrakt
185 Gramm   Kürbispüree
60 ml   Buttermilch
75 Gramm   Rosinen
55 Gramm   Pecan- oder Walnüsse, gehackt
H ZUM BESTREUEN
50 Gramm   Sonnenblumenkerne, ungeröstet, Ulrike:
      — Kürbiskerne geröstet

Quelle

978-0-618-44336-9978-0-618-44336-9* Dorie Greenspan
Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9*
p. 13, ISBN 978-0-618-44336-9
  Erfasst *RK* 12.10.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Backtemperatur: 205 °C

=====

Pages: 1 Button German 2 Button English

*=Affiliate-Link zu Amazon

13 thoughts on “Dienstags mit Dorie: Kürbis-Muffins

  1. CB (Gast)

    That is so interesting that you don’t have canned pumpkin in Germany. Way to improv! Your muffins look awesome. Happy trip and safe traveling home.
    Clara @ iheartfood4thought

    Antworten
  2. Caitlin at engineerbaker.blogspot.com

    Wow, I’m impressed that you cooked a little pumpkin down for these – that’s commitment! They look fabulous, and I love that you used the seeds from the pumpkin as topping.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.