Dienstags mit Dorie: Schwedischer Gästekuchen

Click here for the posting in English.Button English

Das Rezept dieser Woche hat Nancy von The Dogs Eat the Crumbs von Seite 197 aus Baking: From My Home to YoursBild* ausgewählt:

Schwedischer Gästekuchen

Schwedischer Gästekuchen 001

Ich habe den Kuchen mit Bittermandel aromatisiert, er schmeckt gut, aber ein wenig zu süß. Gebacken wird der Kuchen in einer Pizzaform von 20 cm Durchmesser und und ist somit für Dauerevent „Kleine Kuchen“ der Hedonistin geeignet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Schwedischer Gästekuchen
Kategorien: Backen, Rührteig
Menge: 8 Portionen, 1 Pizzaform Ø 20 cm

Zutaten

200 Gramm   Zucker + etwas zum Bestreuen
1     Zitrone, der Abrieb
2     Eier Größe M
1/4 Teel.   Salz
1 Teel.   Vanilleextrakt, optional
1/2 Teel.   Bittermandelextrakt, optional
125     Weizenmehl Type 405
115 Gramm   Butter, geschmolzen und abgekühlt
20 Gramm   Mandeln, gehobelt; ca.

Quelle

978-0-618-44336-9978-0-618-44336-9* modifiziert nach: Dorie Greenspan
Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9*
ISBN 978-0-618-44336-9
  Erfasst *RK* 05.04.2010 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Eine Pizzaform von 20 cm Ø fetten.

Den Zucker in eine Schüssel geben. Den Zitronenabrieb zufügen und mit dem Zucker vermischen, bis dieser feucht ist und aromatisch durftet. Ein Ei nach dem anderen unterschlagen. Dann das Salz und die Extrakte, falls diese verwendet wurden. Dann mit einem Gummispatel das Mehl unterrühren. Zum Schluss die Butter unterheben.

Den Teig in die Form füllen und mit dem Gummispatel glätten. Mit den gehobelten Mandeln und etwas Zucker bestreuen.

Den Kuchen 25 – 30 Minuten backen, bis er goldbraun und ein wenig knusprig ist. Den Kuchen in der Form 5 Minuten auskühlen lassen, dann mit einem dünnen Messer den Rand entlang fahren, um den Kuchen zu lösen. Der Kuchen kann direkt aus der Form oder auf einer Kuchenplatte serviert werden.

=====

TWD Kleine Kuchen Pages: 1 Button German 2 Button English

*=Affiliate-Link zu Amazon

9 thoughts on “Dienstags mit Dorie: Schwedischer Gästekuchen

  1. Nancy (n.o.e.) (Gast)

    I love the fact that even the full recipe qualifies as a „small cake“ – maybe that’s why mine disappeared so fast! It’s small!! Yours looks perfect in that pan, and with the cloth, plate, forks, it’s a mirror image of the picture in the book. Thanks for baking along with me this week.

    Antworten
  2. Evi at www.kochen375.de

    Sieht lecker aus!
    Auf dieser Seite in Dories Buch liegt bei mir auch schon länger ein Zettel, der mich ans Nachbacken erinnern soll. :)
    Danke für den Tipp mit der Süße!

    Antworten
  3. Kayte (Gast)

    Swedish Visiting Cake
    This looks really lovely…delicious and beautiful. It was very popular here, especially with the lemon in it for me. I am trying a different way of getting onto your site. I clicked on from your site name from visiting my blog and I will see if that way I can leave a comment. Hope it works! If so, then if you visit my blog, I can maybe do it again each time.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.