John Kabys backt: Lübecker Marzipantorte

Ich bin eine Torten-Legasthenikerin, bei kritischen Dekorationen lasse ich mir gerne vom Ingenieur helfen. Ich bin freudig überrascht, dass Sohn 1 – John Kabys – tortentechnisch ganz der Vater ist. Der junge Herr wollte Torten backen lernen und entschied sich für eine

Lübecker Marzipantorte

Lübecker Marzipan-Torte (1)

die nicht nur phänomenal aussah, sondern auch so schmeckte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Lübecker Marzipan-Torte
Kategorien: Backen, Biskuit, Torte
Menge: 16 Stücke, 1 Springform Ø 26 cm

Lübecker Marzipan-Torte (2)

Zutaten

4     Eier, Größe M
200 Gramm   Zucker
2 Teel.   Vanille-Zucker
1 Prise   Salz
75 Gramm   Mehl
50 Gramm   Speisestärke
2 Teel.   Weinstein-Backpulver
150 Gramm   Haselnüsse, gemahlen; John Kabys: Haselnuss-
      — Krokant
200 Gramm   Himbeer-Konfitüre; John Kabys: ohne
3 Pack.   Sahnefestiger
900 Gramm   Schlagsahne; Schlemmersahne, carrageenfrei
150-200 Gramm   Haselnusskrokant
H ÜBERZUG UND DEKORATION
200 Gramm   Marzipan-Rohmasse
50 Gramm   Puderzucker
      Halbierte und ganze Haselnüsse zum Verzieren
      Backpapier
      Fett und Mehl für die Form

Quelle

  abgewandelt nach:
  //www.lecker.de/rezept/1969440/Luebecker-Marzipan-
  Torte.html
  Erfasst *RK* 07.07.2012 von
  John Kabys

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß und 4 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss 100 g Zucker, Vanille-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und zusammen mit 50 g gemahlenen Haselnüssen vorsichtig unterrühren.

2. Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten, mit Mehl ausstäuben. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 35 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, mit einem Messer vom Springformrand lösen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Konfitüre durch ein Sieb streichen. Biskuitboden aus der Springform lösen und zweimal waagerecht durchschneiden. Unteren Boden auf einer Tortenplatte mit einen Tortenring umlegen und den Boden mit der Hälfte der Konfitüre bestreichen.

4. 1 1/2 Päckchen Sahnefestiger und 50 g Zucker mischen. 400 g Sahne steif schlagen, dabei nach kurzer Zeit Zuckermischung einrieseln lassen. 50 g gemahlene Haselnüsse unterheben. Ca. die Hälfte der Creme auf den Boden streichen, mittleren Boden daraufsetzen, mit übriger Konfitüre und Creme bestreichen. Oberen Boden daraufsetzen, etwas andrücken, 20-30 Minuten kalt stellen.

5. Torte mit einem Messer aus dem Tortenring lösen. 1 1/2 Päckchen Sahnefestiger und 50 g Zucker mischen. 400 g Sahne steif schlagen, dabei nach kurzer Zeit Zuckermischung einrieseln lassen. 50 g gemahlene Haselnüsse unterheben. Torte rundherum damit einstreichen, ca. 1 Stunde kalt stellen. Haselnusskrokant an den Rand drücken.

6. Marzipan und Puderzucker verkneten. Marzipan zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen (ca. 26 x 26 cm). Springformrand daraufstellen, innerhalb der Form einen Kreis ausschneiden. In 16 Tortenstücke teilen (evtl. mit einem Tortenteiler). Marzipanstücke nacheinander von der Spitze her zu einem Drittel aufrollen, auf die Torte legen. 100 g Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Sahne in kleinen Tuffs an den Rand der Torte spritzen. Halbierte Haselnüsse in einigem Abstand in die Tuffs setzen. Mit ganzen Haselnüssen verzieren.

Zubereitungszeit ca. 1 3/4 Stunden. Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden.

=====

4 thoughts on “John Kabys backt: Lübecker Marzipantorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
3 + 8 =