Koch den Vinz: Matjessalat süß-sauer mit Rösti

Schon gut, dass ich mir die Sendung angeschaut habe. Wäre ich den Anweisungen im Rezept strikt gefolgt, hätte ich die Matjesfilets wirklich fein gehackt und nicht nur in ca 1 cm breite Streifen geschnitten, ebenso wären die Obststücke kleiner geworden. So aber sah mein

Matjessalat süß-sauer mit Rösti

 Matjessalat süß-sauer mit Rösti

fast so aus, wie Vincent Klink ihn angerichtet hatte. Eine wunderbare Abwechslung zum Klassiker mit den Hausfrauen, die dazu noch lecker schmeckte.

Auch mit der Currymenge hat sich die Redaktion meiner Meinung nach im Rezept vertan, 1 EL ist eindeutig zuviel. Ich schätze ich habe 1/2 TL des Orangen Curry von Spice for Life verwendet.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Matjessalat süß-sauer mit Rösti
Kategorien: Fisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

1 Teel.   Scharfer Senf
1     Eigelb
1 Essl.   Weißwein
1 Messersp.   Koriander, ge-mörsert
6 Essl.   Sonnenblumenöl; ca.
1 Essl.   Curry, Ulrike: max 1/2 TLBio-Orange*
  Etwas   Salz, Pfeffer
1     Pfirsich
1     Nektarine
1/4     Netzmelone
1 Essl.   Zitronensaft
4     Matjesfilets
1 Teel.   Ahornsirup
1 Zweig   Minze
H FÜR DIE RÖSTI
400 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  Etwas   Butterschmalz
  Etwas   Salz, Pfeffer

Quelle

  Kochkunst mit Vincent Klink
  Sendung vom 27.06.2012
  Erfasst *RK* 04.07.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Für die Mayonnaise den Senf mit Eigelb, Weißwein und Koriander gut verrühren. Sonnenblumenöl mit dem Schneebesen nach und nach unterschlagen, bis eine cremige Mayonnaise entsteht. Curry untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfirsich und Nektarine waschen, halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in sehr feine Würfel schneiden. Bei der Melone die Kerne entfernen und mit einem Parisien-Ausstecher Kugeln aus dem Melonenfleisch ausstechen (oder in Würfel schneiden). Mit Zitronensaft beträufeln. Die Matjesfilets fein hacken.

Früchte und Matjes mit Mayonnaise und Ahornsirup gut vermengen, abschmecken und mit einigen Minzeblättern anrichten. Für die Rösti Kartoffeln schälen und grob reiben. Die Kartoffelspäne in ein Küchentuch geben und fest ausdrücken. Eine Pfanne mit 2-3 EL Butterschmalz erwärmen. Kleine Kartoffelhäufchen in die Pfanne setzen und etwas flachdrücken. Langsam von beiden Seiten die Rösti braten. Kurz vor dem Anrichten mit Salz und Pfeffer würzen.

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

Ein Beitrag zu

dem Ganzjahres-Food-Event von Foodfreak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*