Kissenkuchen mit Brombeerpüree

Mine von www.teatime-blog.com hat vor kurzem ihre Version des Kissenkuchens vorgestellt. Heute ist Freitag und da sollte es gerne wieder etwas Süßes zur Wochenendeinstimmung geben. Von meiner Brombeer-Fruchaufstrichaktion hatte ich noch Brombeer-Püree übrig, das ich anstelle von gemischtem Beerenobst verwendet habe. Da die Brombeeren den Kuchen sehr dunkel färben, habe ich ihn mit weißer Schokolade dekoriert. Leider sind meine Fähigkeiten für Dekorationen überhaupt nicht ausgeprägt, wie man unschwer erkennen kann.

Geschmeckt hat er trotzdem.

Kissenkuchen_sm5

Zur Herstellung des Kuchen:

Mine hat den Teig mit dem Messer eingeritzt, in diesem Rezept wurde empfohlen mit dem Kochlöffelstiel Rillen zu ziehen. Ich hatte mit beiden Varianten Schwierigkeiten, weil der Teig am Messer bzw. am Stiel kleben blieb. Das Ergebnis ist ein ungleichmäßiges Gitter.

         

         

Dekorieren war noch nie so mein Ding, speziell mit Kuvertüre, die bei mir entweder zu schnell oder gar nicht aus der Tülle kommt. Aber bekanntlich ist es ja der Geschmack, der zählt.

Kissenkuchen mit Brombeerpüree

Menge: 1 Backform 20 x 30 cm

Kissenkuchen mit Brombeerpüree

Zutaten:

  • 125 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Eier, Größe M
  • 10 Gramm Vanillezucker
  • 200 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 Gramm Joghurt
  • 200 Gramm Brombeeren

Zur Dekoration

  • 30 Gramm Schokolade, weiß oder 70 % Kakaoanteil

QUELLE

978-3767005570 *

abgewandelt von Ulrike Westphal und
www.teatime-blogcom nach:
Die besten Tassenkuchen & Schüttelkuchen978-3767005570 *

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Backform von 20 x 30 cm Größe ausfetten.
  2. Die Butter cremig schlagen. Nach und nach unter Rühren den Zucker, den Vanillezucker, die Eier und den Joghurt hinzufügen. Zum Schluss das Mehl und den Backpulver unterrühren. 2/3 des Teiges auf die gefettete Form streichen. Mit einem Messer oder Kochlöffelstiel gitterartig Linien in den Teig ziehen.
  3. Das Obst pürieren und durch das Sieb streichen. Die Masse mit dem restlichen Teig mischen (ggf. ca. 20-30 g Mehl zufügen, damit der Teig nicht zu flüssig wird) und mit Hilfe eines Spritzbeutels auf den weißen Teig entlang der Linien spritzen. Im vorgeheizten Ofen, ca. 30-35 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Bei Bedarf den Kuchen verzieren. Dazu etwa 30 Gramm Schokolade schmelzen und mit einem kleinen Papiertütchen auf den Kuchen spritzen.

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

4 thoughts on “Kissenkuchen mit Brombeerpüree

  1. minett

    Hallo Ulrike, ich finde der Kuchen sieht sehr gut aus. (Ich hatte ebenso Schwierigkeiten bei dem Gitter. So ganz gleichmäßig kann man ihn nicht ziehen.) Die Deko-Idee mit weißer Schokolade ist prima. Hast Du in den Teig auch weiße Schokolade hinzugetan?

    Gruß, Mine

    Antworten
  2. ostwestwind

    Danke Mine,
    ich habe original dein Rezept genommen und die weiße Schokolade durch stichfesten, griechischen Joghurt ersetzt.

    Antworten
  3. Cascabel

    Darf ich dir dekorationsmäßig die Hand reichen? Bin da leider auch überhaupt nicht begabt… Ich finde aber, der Kuchen sieht zum Reinbeißen aus, war mir auch schon bei Mine aufgefallen :-)

    Antworten
  4. LadYkraCheR

    Das sieht doch mal mächtig schmackofatz aus. Na ja, ich hab heut Kuchen gekauft +g+ Kann deinem 100% nicht das Wasser reichen wie man schon vom Bild her sieht, aber für meinen unverwöhnten Geschmack wird und muss es reichen ;)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.