Kulinarisches Gruselkabinett auch in Dublin, Irland

Kulinarisches Gruselkabinett auch in Dublin, Irland/></a> </div>
<p></p>
<p>Auf diesen <a href=(Grusel)-Koch trafen wir in einem Pub in der Nähe des Trintiy College in Dublin. Von ihm würden wir uns gerne zu späterer Stunde zur Musik einladen lassen, aber auf von ihm zubereitetetes Barfood verzichten wir lieber angesichts seiner verschmutzten Schürze und ungewaschener Hände. Statt dessen essen wir lieber Pizza zu überraschend zivilen Preisen im Botticelli (Edit 08.07.2010: www.botticelli.ie ist inzwischen geschlossen), das war sicher die bessere Wahl.

6 thoughts on “Kulinarisches Gruselkabinett auch in Dublin, Irland

  1. Jutta (Gast)

    Zivile Preise in Irland? Datt gibbet nich – in einem Land, wo die Äpfel einzeln verkauft werden, weil sie so teuer sind. Was kostet denn zur Zeit ein Guinness? Wart ihr in der Library?

    Antworten
  2. Tom (Gast)

    Irland hat echt wahnsinns preise. Aber ein besuch zahlt sich echt aus. Wobei gerade auf Guiness kann ich leicht verzichten ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.