No Knead Bread mit Sauerteig und Roggenanteil

Nun habe auch ich dieses berühmt-berüchtigte No Knead Bread in Petras Variante mit Sauerteig und Roggenanteil nachgebacken.

No Knead Bread mit Sauerteig und Roggenanteil

No Knead Bread mit Sauerteig und Roggenanteil

Ein leicht säuerliches Brot mit elastischer und grobporiger Krume, dabei ist die Kruste schön dunkel und knusprig. Schmeckt echt lecker!

Aber im Gegensatz zu Petra würde ich die Verarbeitung nicht als problemlos beschreiben. Es war eher die Zähmung des GLOP. Nach dem Backen löste sich das Brot jedoch problemlos vom Boden meiner Pyrex-Form.

KNB-1 54 g Weizenvollkornmehl
216 g Weizenmehl Type 1050
45 g Weizenmehl Type 550
307 Gramm Wasser
50 Gramm Weizensauerteig (50% Hydration)
307 g Wasser nach 16 Stunden
Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben. KNB-2
KNB-3 Der Versuch diese flüssige Masse zu einer Kugel zu formen
Den Teig in einen mit gefetteter Klarsichtfolie ausgelegten Gärkorb geben. KNB-4
KNB-5 Die Pyrexschüssel aus dem Ofen nehmen, mit der Hand unter die Klarsichtfolie mit dem Teig greifen und den Teig in die Schüssel fallen lassen.

Nun noch das Rezept:

No Knead Bread mit Sauerteig und Roggenanteil

Menge: 1 Brot

No Knead Bread mit Sauerteig und Roggenanteil

Zutaten:

  • 240 Gramm Weizenmehl Type 1200
  • 80 Gramm Vollkorn-Roggenmehl
  • 55 Gramm Weizenmehl Type 550
  • 8 Gramm Salz
  • 307 Gramm Wasser
  • 50 Gramm Flüssiger Weizensauerteig (100% Hydration)

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Chili und Ciabatta
aus: New York Times November 8, 2006
Jim Lahey, Sullivan Street Bakery

ZUBEREITUNG

  1. Die Mehle in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen.
  2. Den Sauerteig mit dem Wasser mischen, zum Mehl geben und mit einem Löffel ein paarmal umrühren. Abgedeckt etwa 15-16 Stunden gehen lassen.
  3. Die Arbeitsfläche leicht bemehlen und den Teig daraufgeben. Etwas Mehl darüberstreuen und den Teig zweimal wie einen Geschäftsbrief zusammenfalten. Lose mit Klarsichtfolie abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Teig mit bemehlten Fingern zu einem Ball formen und mit dem Schluss nach unten auf ein gut bemehltes, mit Kleie bestreutes Küchentuch geben (dieses legt man am besten in einen Gärkorb). Mit einem weiteren Küchentuch abdecken und 2 Stunden gehen lassen.
  5. Mindestens 1/2 Stunde vor dem Backen den Backofen auf 260-270°C vorheizen, dabei einen Gusseisenbräter mit Deckel (Pyrex-Glas, Keramik o.ä. geht auch) mit aufheizen.
  6. Den Bräter aus dem Ofen nehmen, mit der Hand unter das Tuch mit dem Teig greifen und den Teig in den Topf fallen lassen. Den Deckel schließen und den Bräter in den Ofen stellen, dabei die Temperatur auf 230°C reduzieren. Nach 30 Minuten den Deckel abnehmen und das Brot weitere 15-25 Minuten backen.
  7. Das Brot herausnehmen (löst sich völlig problemlos) und auf einem
    Rost abkühlen lassen.

Gesamtzeit: ca. 18 – 20 Stunden
Vorbereitungszeit:5 Minuten
Koch-/Backzeit: 45 Minuten

 
 

5 thoughts on “No Knead Bread mit Sauerteig und Roggenanteil

  1. Zorra

    Ich hatte auch mit dem Glop zu kämpfen. Meins war innen ziemlich gummig, deins sieht jedenfalls auf dem Foto auch so aus als ob es ein bisschen in diese „Gummi“-Richtung geht. Könnte an dem nassen Teig liegen.

    Wie gross ist dein Pyrex-Form?

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Sieht vielleicht so aus, ist es aber nicht, meine Pyrexform ist konisch geformt und hat unten einen Ø von 16,7 cm. Die Höhe beträgt 8 cm und der Ø oben beträgt 19 cm.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.