Orchard Mojito

Das Heft Jamie – Mehr Leben in der Küche flog mir beim Einkaufen einfach in den Einkaufswagen. Ehrlich gesagt, Jamie Oliver und ich werden in diesem Leben wohl nicht mehr warm. Von den mehr als 100 Rezepten sprang mich keines sofort richtig an. Wenn schon eine Kochzeitschrift britischen Ursprungs, dann doch lieber Good Food oder Olive. Erst auf Seite 109 fesselte mich der Artikel über das britischste aller Getränke, den Gin. Der zarte Wacholder Brand ist ein Klassiker und prägte viele überlieferte Drinks. Angeblich soll während der Prohibition im Floridita der Mojito No. 2, der nicht mit Rum, sondern mit Gin gemixt wird, erfunden worden sein. Ob Hemingway den Mojito No. 2 dort genossen hat, weiß ich nicht, denn er hielt sich ja an die Regel: „Mi Mojito en La Bodeguita, mi Daiquiri en El Floridita„.

In Jamie Olivers sommerlichen Variante des

Orchard Mojito

Orchard Mojito - Obstgarten-Mojito

wird statt der Zuckersirup durch Holunderblütensirup ersetzt, davon habe ich ja dieses Jahr reichlich hergestellt. Ein wohlschmeckender Sommerdrink. Auf die Dekoration mit der Apfelscheibe musste ich mangels Masse verzichten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Orchard Mojito – Obstgarten-Mojito
Kategorien: Drink, Alkoholisch
Menge: 1 Glas

Zutaten

8-10     Minzblätter
15 ml   Holunderblütensirup
25 ml   Limettensaft
50 ml   Gin
50 ml   Apfelsaft
      Sodawasser, im Herbst Gingerale

Quelle

Jamie Mehr Leben in der Küche Jamie Mehr Leben in der Küche
Ausgabe Mai/Juni 2011, S. 109
  Erfasst *RK* 19.06.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

In einem Longdrinkglas Minze im Holunderblütensirup zerquetschen. Limettensaft, Gin und Apfelsaft zugeben. Mit Eiswürfeln auffüllen. Umrühren, mit Sodawasser aufgießen. Mit einem Stängel Minze und einer Apfelscheibe garnieren.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.