Pizza-Pasta-Salat

Wie hier schon beschrieben, bin ich eigentlich nicht so der Fan von Pastasalaten. Aber in den unendlichen Weiten des Internets stolperte ich über diesen

Pizza-Pasta-Salat

Pizza-Pasta-Salat (1)

der genau das Richtige für Lunch at Work ist.

Pizza-Pasta-Salat

Menge: 1 Portion

Pizza-Pasta-Salat (2)

Zutaten:

  • 85 Gramm Pasta, kurzes Format, Ulrike: MuschelnudelnB013X0PH9W*
  • Pizzagewürz, z.B. diesesB019CE9E9M*
  • 1 Teel. Olivenöl
  • 1 Essl. Tomatenpesto
  • 30 Gramm italienische Salami, hauchdünn in Streifen geschnitten
  • 30 Gramm Oliven, schwarz, entsteint, halbiert
  • 85 Gramm Mini-Pflaumentomaten, halbiert
  • 50 Gramm Mozzarellakugeln, halbiert; Ulrike: Mozzarella Di Latte Di Bufala MiniB00MI933OQ*

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Good Food Magazin, September 2013

ZUBEREITUNG

  1. Die Pasta nach Packungsanleitung kochen und abgießen. Mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Mit Öl und Tomatenpesto vermischen, mit Pizzagewürz und ggf. Salz abschmecken.
  2. Die Pasta in ein 850 ml SturzglasB00BGE8OUW* geben, dann die restlichen Zutaten darüber schichten, das Basilikum zum Schluss zufügen.

Gesamtzeit: 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 – 15 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon
Photo Credit: Tastesheriff
Alle Lieben Pasta 2018
 
 
 
 
Mein zweiter Beitrag zu Claras sechster Runde „Alle lieben Pasta!“ .
 
 
 
 

One thought on “Pizza-Pasta-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.