Pleiten, Pech und Pannen: Artisan Bread in Five Minutes

Nachdem dieses Brot bei vielen Food Bloggern Begeisterungsstürme (www.adayo.net/uhu/karine/?p=400 nicht mehr bestehend) auslöste siehe auch hier und hier, habe ich am Sonntag vor einer Woche einen Teig für das

Artisan Bread in Five Minutes

nach folgendem Rezept angesetzt:

  • 690 Gramm Wasser
  • 1 Pack. Trockenhefe
  • 20 Gramm Salz
  • 30 Gramm Roggenmehl Type 1150
  • 430 Gramm Weizenmehl Type 405
  • 460 Gramm Weizenmehl Type 550

Da The Wednesday Chef das Aroma bemängelte, bin ich dem Rat des Autors gefolgt und habe ein Teil des Weizenmehles durch Roggenmehl ersetzt. Für die Handhabung der Zutaten folgte ich Petras Anleitung . Nach 5 Tagen stieg mir beim Öffnen des Behälters ein unangenehm hefiger und säuerlicher Geruch entgegen.

5-Minuten-Brot 001 5-Minuten-Brot 002
Teig nach 5 Tagen im Kühlschrank 750 g Teig entnommen
5-Minuten-Brot 003 5-Minuten-Brot 004
Teig zu einer Kugel geformt Nach 40 Minuten ist die Kugel in die Breite gelaufen, der weiche Teig ließ ein vernünftiges Einschneiden nicht zu
5-Minuten-Brot 005 Artisan Bread in Five Minutes 5-Minuten-Brot 006
Goldbraune Kruste nach 40 Minuten Backzeit. Wegen der Schwierigkeiten beim Einschneiden ist das Brot an einer Stelle unkontrolliert aufgerissen. Krume mittelporig mit einigen großen Poren

Krume und Kruste ok, aber nicht überragend. Das Brot gab es zum Abendessen.
Trotz des gesegneten Appetits meiner drei Herren blieb noch etwas Brot übrig, das ich wie üblich in meiner Brotbox – wie alle anderen Brote auch – über Nacht aufbewahrt habe. Am nächsten Morgen kam die Riesenenttäuschung, die Reste hatten sich in typisch amerikanisches Gummibrot verwandelt. Das Brot ließ sich zusammendrücken, sprang auch wieder zurück und kaute sich zäh. Es war nur noch getoastet zu genießen.

Gestern habe ich nach 8 Tagen den restlichen Teig verarbeitet.

5-Minuten-Brot 008
Der Teig roch noch säuerlicher als zuvor, es hatte sich eine saure Flüssigkeit abgesetzt, die ich weggeschüttet habe. Während sich nach 5 Tagen noch eine Kugel formen ließ, die dann in die Breite lief, blieb der „Fladen“ vor und nach dem Gehen gleich groß. Ein Einschneiden erübrigte sich.
5-Minuten-Brot 009 5-Minuten-Brot 010
14:17 Der Teig geht im Ofen auf 14:27 Zu diesem Zeitpunkt war der Ofentrieb abgeschlossen

Trotz gleicher Backbedingungen ist die Kruste diesmal viel dunkler geworden, die Krume ungleichmäßig und der Geschmack ist nicht überwältigend.

5-Minuten-Brot 012 5-Minuten-Brot 011>

Schade, ich kann die Begeisterung für dieses Brot nicht teilen. Wie The Wednesday Chef fand auch ich kein Brot-Nirvana

5 thoughts on “Pleiten, Pech und Pannen: Artisan Bread in Five Minutes

  1. Cascabel

    Nachdem ich bisher mit der weichen Blubbermasse gearbeitet habe, steht nun seit gestern ein etwas festerer Ansatz mit Roggen- und Vollkornanteil im Kühlschrank. Bin ja schon gespannt auf das Ergebnis.

    Antworten
  2. lamiacucina

    dann warte ich noch etwas mit Brotbacken, als mein erstes Brot wäre das ja gleich wieder ein Ablöscher für ewige Zeiten geworden. Danke für die offene, schonungslose Berichterstattung.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.