Rezepte aus einem alten Kochbuch

Rezepte aus einem alten Kochbuch


Für alle, denen diese Seiten in dem alten Kochbuch von Reese, Frauen, die mit Liebe kochen ! noch fehlen.
===== Titelliste (10 Rezepte) =====

Feines Tee-Gebäck
Tee-Keks
Mürbeteig oder Knetteig
Eiserkuchen
Feine Waffeln
Einfache Waffeln
Bunte Schnitten
Scheiterhaufen
Melonen oder Bärentatzen
Mohrenköpfe (aus Rührteig)

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Feines Tee-Gebäck
Kategorien: Mürbeteig, Kleingebäck
Menge: 1 Rezept

300 Gramm Mehl
1 Teel. REESE-BACKWUNDER, gestrichen voll
65 Gramm Zucker
1 Prise Salz
Einige Tropfen REESE-BACKÖL ZITRONE
1 Ei
125 Gramm Butter oder Margarine

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.31
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Einen Knetteig bereiten und folgendes Gebäck daraus formen:

K a m e r u n e r : Runde Böden mit etwa 5 cm Durchmesser ausstechen,
backen und je 2 mit Johannisbeergelee zusammensetzen. Die obere
Seite mit Schokoladenguß (siehe Seite 81) überziehen, in die Mitte
feingehackte Mandeln oder Kokosraspel streuen.

K a t z e n z u n g e n ausstechen, backen, je 2 mit
Aprikosenmarmelade zusammensetzen. Die Oberfläche mit weißer
Zuckerglasur (siehe Seite 81) überziehen, in die Mitte einen
länglichen Geleetupfen spritzen.

Schwarz-weiß-Gebäck: Den fertigen Teig in zwei Hälften teilen (oder
2/3 zu 1/3). Unter den einen Teil zwei bis drei Eßlöffel Kakao
mengen. Vom weißen und dunklen Teig je eine Platte ausrollen, die
untere mit etwas Eiweiß bestreichen, die zweite darauflegen, beide
zu einer Rolle aufrollen und etwa 1 Stunde kalt ruhen lassen. Danach
ohne Druck von der Rolle Scheiben schneiden, diese mit etwas
verquirltem Eigelb bestreichen und hellgelb backen. Die beiden Teige
können auch schachbrettartig zusammengelegt werden.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Tee-Keks
Kategorien: Mürbeteig, Kleingebäck
Menge: 1 Rezept

250 Gramm Mehl
1 Messersp. REESE-BACKWUNDER
100 Gramm Zucker
1 Ei
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
Einige Tropfen REESERUM-AROMA
1 Prise Salz
80 Gramm Butter oder Margarine

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.30/31
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Einen Knetteig bereiten. Teig dünn ausrollen, beliebige Formen
ausstechen, bei guter Mittelhitze goldgelb backen. Dazu einige
Vorschläge:

Quadrate und Rechtecke ausstechen, mit dem Reibeisen oder einem
gerieften Rollholz Muster aufdrücken, bei guter Mittelhitze backen,
nach dem Backen zur Hälfte in Schokoladengut; (siehe Seite 81)
tauchen.

T e r r a s s e n: Gezackte oder glatte runde Plätzchen in drei
verschiedenen Größen ausstechen. Nach dem Backen mit
Johannisbeergelee terrassenartig zusammensetzen und mit Puderzucker
überstäuben.

Gefüllte Tee-Ringe: Runde Plätzchen und dazu passende Ringe
ausstechen, diese mit Eigelb bestreichen. Nach dem Backen mit
Aprikosenmarmelade füllen und den Rand der Tee-Ringe mit weißem
Puderzuckerguß (siehe Seite 81) überziehen.

Gefüllte Taschen: Den Teig mit dem Kuchenrädchen in Quadrate
einteilen, in die Mitte Marmelade oder Gelee füllen, die Ränder mit
Eiweiß bestreichen, übereck zusammenklappen und backen. Mit
Zuckergut) (siehe Seite 81) beziehen.

H a l b m o n d e ausstechen, mit Ei bestreichen, mit gehackten
Mandeln bestreuen. Rote feste Marmelade von Ecke zu Ecke im Zickzack
darüberspritzen.

R i n g e ausstechen, mit Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker
bestreuen.

R u n d e P l ä t z c h e n ausstechen, mit Eigelb bestreichen und
in der Mitte mit Mandelsplittern oder einigen Korinthen, Streuseln
oder Hagelzucker belegen und backen.

Gezackte runde Plätzchen ausstechen, mit Eigelb bestreichen, mit der
Gabel überkreuz Gitter darüberziehen, nochmals mit Eigelb
bestreichen und backen.

Beliebige Formen ausstechen, nach dem Backen mit weißem
Puderzuckerguß (siehe Seite 81) überziehen. Bevor der Guß erstarrt,
feine Streifen aus Schokoladengut) (siehe Seite 81) darüberziehen.
Mit dem Messerrücken in entgegengesetzter Richtung die braunen
Linien durchschneiden, so daß Muster entstehen.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Mürbeteig oder Knetteig
Kategorien: Info
Menge: 1 Rezept

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.27-29
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Der Mürbeteig ist den meisten Hausfrauen schon bekannt. Er ist ein
Teig, der sehr schnell zubereitet werden kann, und den Sie backen
können, wenn Sie es einmal eilig haben. Zur Herstellung von Mürbe-
oder Knetteig brauchen Sie eine glatte Tischplatte oder ein großes
Backbrett. Wichtig ist, daß zum Mürbeteig alle Zutaten möglichst
kalt verwendet werden.

Sie sieben das Mehl mit REESE-BACKWUNDER vermischt auf Ihren
Arbeitsplatz und drücken in die Mitte eine Vertiefung ein, in die
Sie den Zucker, die Gewürze, Eier und Flüssigkeit hineingeben und
das Fett in Flöckchen auf den Rand verteilen. Sie verrühren die
feuchten Zutaten von der Mitte aus schnell zu einem dicken Brei und
hacken die ganze Masse mit einem breiten Messer durcheinander.
Zuletzt arbeiten Sie mit kühlen Händen alle Zutaten schnell zusammen,
ohne den Teig sehr lange zu kneten. Die Teigkugel wird eine Zeitlang
kaltgestellt und dann ausgerollt.

Zum Ausrollen bestäuben Sie das Backbrert sowie das Rollholz ganz
leicht mit Mehl. Um das Festkleben des Teiges zu vermeiden, muß er
während des Ausrollens mehrmals umgewendet werden. Erst wenn die
Teigplatte die richtige Stärke hat und sich auf dem Backbrett
verschieben läßt, können Sie die gewünschten Gebäckformen mit Hilfe
von Ausstechformen oder einem Kuchenrädchen daraus herstellen.

Kleingebäck wird auf einem Blech bei guter Ober- und Unterhitze
schnell abgebacken. Alle größeren Gebäcke (Obsttorten, Stollen und
dergleichen) werden bei schwächerer Oberhitze gebacken, damit ihre
Oberfläche nicht zu schnell braun wird.

Auch einen Knetteig können Sie zu verschiedenartigem Gebäck
verwenden. Wenn Sie mehrere Sorten herstellen wollen, so fertigen
Sie am besten gleich die doppelte Menge an, deren Teigbereitung die
gleiche Zeit beansprucht. Feines Kleingebäck aus Mürbeteig wird in
einer Blechdose aufbewahrt und ist sehr lange haltbar. Sie können es
also im voraus backen, um auf plötzlichen Besuch vorbereitet zu sein.
Wenn Sie Tortelettformen besitzen, so backen Sie ebenfalls
Torteletts auf Vorrat, doch können Sie diese auch herstellen, wenn
Sie auf eine runde Teigscheibe einen Teigrand aufsetzen. Torteletts
und vorgebackene Tortenböden kann man jederzeit frisch mit Früchten,
Schlagsahne oder REESE-Vanillecreme belegen.

Zu Tee- oder Abendgesellschaften sind pikante Käse- oder Salzgebäcke
sehr beliebt. Um die Platte abwechslungsreich zu gestalten, wählen
Sie sich verschiedene Gebäcke aus und fertigen dann jeweils nur die
Hälfte der im Rezept angegebenen Menge an. Die Formen müssen hierbei
möglichst klein hergestellt werden, weil Käse- oder Salzgebäck nicht
zum Sättigen gedacht ist, sondern nur als kleiner Imbiß gereicht
werden soll.

Zu besonderen Festen wie Ostern oder Weihnachten backt man in vielen
Gegenden eine Feststolle. Auch eine Quarkstolle ist für solche
Gelegenheiten sehr geeignet. Der Quark, der als solcher nach dem
Backen nicht mehr herauszuschmecken ist, macht den Teig locker und
hält ihn eine Zeitlang frisch.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Eiserkuchen
Kategorien: Rührteig, Waffeln
Menge: 1 Rezept

50 Gramm Butter oder Margarine
200 Gramm Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
2 Eier
200 Gramm Mehl
1 Messersp. REESE-BACKWUNDER
1/4 Ltr. Wasser; ca.

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.26
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Butter schaumig rühren, Zucker und Eier nach und nach hinzufügen.
Dann das gesiebte Mehl abwechselnd mit dem Wasser unterrühren und
zum Schlug das mit einem Mehlrest gesiebte Backpulver. Der Teig muß
dünnflüssig sein, wird in ein Eiserkucheneisen gestrichen und
hellbraun abgebacken. Die Kuchen werden noch warm zu Rollen oder
Tüten aufgewickelt.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Feine Waffeln
Kategorien: Rührteig, Waffeln
Menge: 1 Rezept

4-6 Eier 150 g Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
1 Prise Salz
1/2 Fläschchen REESE-RUM-AROMA
250 Gramm Mehl
1 Teel. REESE-BACKWUNDER, gestrichen voll
100 Gramm Zerlassene Butter
1/4 Ltr. Milch; ca.

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.26
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Eier und Zucker schaumig schlagen. Das gesiebte Weizenmehl bis auf
einen kleinen Teil darunterrühren. Die Milch sowie die zerlassene
aber nicht heiße Butter langsam dazugeben. Zuletzt den mit dem
Backpulver vermischten Mehlrest unterrühren. Der Teig muß so weich
sein, daß er sich sofort auf dem Waffeleisen bis an die Ränder
verteilt. Auf beiden Seiten goldbraun backen. Mit Puderzucker und
REESE-VANILLINZUCKER bestreuen.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Einfache Waffeln
Kategorien: Rührteig, Waffeln
Menge: 1 Rezept

250 Gramm Weizenmehl
1/4 Ltr. Milch, gut
2 Teel. Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
1 Prise Salz
1 Teel. REESE-BACKWUNDER, gestrichen voll

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.26
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Mehl sieben, von der Mitte aus mit den anderen Zutaten zu einem
glatten Teig verquirlen. Das mit einem Mehlrest gesiebte Backpulver
zuletzt hinzufügen. Teig in nicht zu großer Menge in ein erhitztes
Waffeleisen geben, das man mit etwas Fett ausgestrichen hat, und
schnell abbacken. Die Waffeln müssen goldbraun werden. Nach dem
Backen mit Puderzucker frisch

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Bunte Schnitten
Kategorien: Rührteig, Kleingebäck
Menge: 1 Rezept

125-175 Gramm Butter oder Margarine
150 Gramm Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
1 Prise Salz
Einige Tropfen REESE-BACKÖL ZITRONE
2-3 Eier
1/4 Ltr. Milch; ca.
500 Gramm Weizenmehl
1/2 Pack. REESE-BACKWUNDER

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.25
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Teig und Zubereitung siehe „Scheiterhaufen“. Die Butter schaumig
rühren, die übrigen Zutaten in angegebener Reihenfolge hinzufügen,
zuletzt den mit dem Backpulver gemischten und gesiebten Mehlrest.
Den fertigen Teig teilen. Die eine Hälfte weiß lassen, unter die
zweite 20 g Kakao und 2 Eßlöffel Milch mischen. Beide Massen auf das
vorbereitete Blech streichen und durch einen mit gefettetem Papier
umwickelten Holzstab oder Kartonstreifen voneinander trennen. Nach
dem Auskühlen Streifen oder schräge Vierecke schneiden, ein dunkles
und ein helles Stück mit Marmelade zusammensetzen. Nach Belieben
glasieren und mit Hagelzucker, Trüffelschokolade oder
Mandelsplittern bestreuen, für Kindergeburtstage mit Buntzucker oder
Liebesperlen.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Scheiterhaufen
Kategorien: Rührteig, Kleingebäck
Menge: 1 Rezept

125-175 Gramm Butter oder Margarine
150 Gramm Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
1 Prise Salz
Einige Tropfen REESE-BACKÖL ZITRONE
2-3 Eier
1/4 Ltr. Milch; ca.
500 Gramm Weizenmehl
1/2 Pack. REESE-BACKWUNDER

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.25
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Die Butter schaumig rühren, die übrigen Zutaten in angegebener
Reihenfolge hinzufügen, zuletzt den mit dem Backpulver gemischten
und gesiebten Mehlrest. Den Teig gleichmäßig auf ein vorbereitetes
Blech streichen, die offene Plattenseite mit einem geknifften Stück
Pergamentpapier abgrenzen, lichtbraun backen. Nach dem Auskühlen in
10 cm lange und 2 1/2 cm breite Streifen schneiden. Einen Teil
dieser Streifen vorsichtig in Schokoladenguß (siehe Seite 81) wenden
und zum Trocknen auslegen. Den anderen Teil in weißem Zuckerguß
(siehe Seite 81) wenden und mit gehackten Mandeln oder Kokosraspeln
bestreuen. Danach die Streifen im Wechsel scheiterhaufenartig
anrichten.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Melonen oder Bärentatzen
Kategorien: Rührteig, Kleingebäck
Menge: 1 Rezept

125-175 Gramm Butter oder Margarine
150 Gramm Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
1 Prise Salz
Einige Tropfen REESE-BACKÖL ZITRONE
2-3 Eier
1/4 Ltr. Milch; ca.
500 Gramm Weizenmehl
1 Pack. REESE-BACKWUNDER

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.25
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Zutaten und Zubereitung siehe „Mohrenköpfe“.

Butter schaumig rühren, die Zutaten in angegebener Reihenfolge
hinzugeben, zuletzt den mit dem Backpulver gemischten und gesiebten
Mehlrest.

Den Teig in Melonen- oder Bärentatzenformen füllen und das Gebäck
nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben oder mit Schokoladenguß
(siehe Seite 81) überziehen. Mohrenköpfe, Melonen und Bärentatzen
können ebenfalls aus Biskuitteig („Wiener Tortenmasse“ Seite 46)
hergestellt werden.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.3

Titel: Mohrenköpfe (aus Rührteig)
Kategorien: Rührteig, Kleingebäck
Menge: 1 Rezept

============================= TEIG =============================
125-175 Gramm Butter oder Margarine
150 Gramm Zucker
1 Pack. REESE-VANILLINZUCKER
1 Prise Salz
Einige Tropfen REESE-BACKÖL ZITRONE
2-3 Eier
1/4 Ltr. Milch; ca.
500 Gramm Weizenmehl
1 Pack. REESE-BACKWUNDER

========================= VANILLECREME =========================
1/2 Ltr. Milch
40 Gramm Zucker
1 Pack. REESE-PUDDINGPULVER VANILLE GESCHMACK

============================ QUELLE ============================
Hausbäckerei in Wort und Bild
Für Frauen die mit Liebe Kochen
p.24
— Erfasst *RK* 29.10.2006 von
— Ulrike Westphal

Butter schaumig rühren, die Zutaten in angegebener Reihenfolge
hinzugeben, zuletzt den mit dem Backpulver gemischten und gesiebten
Mehlrest. Den Teig in vorbereitete Halbkugelformen oder
Setzeiertiegel halbvoll einfüllen und bei Mittelhitze goldgelb
backen. – Nach dem Abkühlen werden die Halbkugeln ausgehöhlt, mit
Vanillecreme gefüllt und je zwei zu einem Mohrenkopf zusammengesetzt.
Dann die Unterseiten etwas abflachen und die Mohrenköpfe mit
Schokoladenguß (siehe Seite 81) überziehen.

Vanillecreme : Nach Vorschrift einen REESEVanillepudding bereiten
und bis zum Erkalten rühren. Verbesserung: In den Pudding ein Stück
Butter oder ein verquirltes Eigelb einrühren und mit dem steifen
Eischnee unterziehen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.