Rosenbüten-Champagner-Gelee

Die Rosenblütenmarmelade aus Hamburg hat uns sehr gut geschmeckt. Nun wollte ich so etwas einmal selber herstellen. Meine Rosen haben noch nicht genügend Blüten angesetzt,

         Rose_1          Rose_3

um 175 g Blütenblätter zusammenzubekommen. Gut, dass die Nachbarin aushelfen kann.

<Rose_2

Das ganze Haus duftete nach Rosen und das

Rosenbüten-Champagner-Gelee

Rosen-Champagner-Gelee

schmeckt wie es riecht: nach Rosen und zwar viel intensiver als das gekaufte.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.2

Titel: Rosenbüten-Champagner-Gelee : Button Englisch
Kategorien: Einmachen, Gelee
Menge: 1 Rezept

=========================== ROSENMUS ===========================
175 Gramm Duftrosenblätter
250 Gramm Gelierzucker 2:1

======================== FRUCHTAUFSTRICH ========================
500 Gramm Rosenmus (obige Menge evtl. mit Wasser auffüllen)
3/8 Ltr. Champagner oder Sekt
1/8 Ltr. Weißherbst oder Roséwein
750 Gramm Gelierzucker 2:1
1 Pack. Vanillinzucker

============================ QUELLE ============================
members.aol.com/vdrbremen/Rezepte/
— Erfasst *RK* 14.06.2006 von
— Ulrike Westphal @Küchenlatein

Für das Rosenmus:

Die Rosenblütenblätter behutsam waschen und in eine Schüssel geben.
Den Gelierzucker dazumischen und das Ganze durch den Fleischwolf
drehen. Mit Wasser und 1 Spritzer Zitronensaft auf 500 g auffüllen.

Für die Konfitüre:

Alle Zutaten in einem großen Topf geben. Unter ständigem Rühren zum
Kochen bringen und vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach
gleich in Gläser füllen und verschließen.

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*