Schleswig-Holstein trinkt: Buttermilch

Und offensichtlich nicht nur wir, sondern auch andere Schleswig-Holsteiner, denn wie immer bei so heißem Wetter sind die Buttermilchregale wie leer gefegt. Besonders fruchtige Buttermilch scheint sehr beliebt zu sein, aber die machen wir lieber selbst, wie z. b. Zitronenbuttermilch.

Zitronenbuttermilch

Da ist im fertigen Produkt kein Zitronensaftkonzentrat, Süßstoff, Aroma oder Verdickungsmittel drin. Wir haben die Zitronenbuttermilch wie schon hier als

Buttermilch mit Zwieback

Buttermilch mit Zwieback

genossen. Dieses Gericht ist nicht nur bei uns sondern auch anderswo sehr beliebt, wie die Suche ergab. Beim WDR kann man sogar das „Rezept“ nachlesen. Unser Sohn No. 2 braucht das frische Obst auch nicht, aber er ist reifer geworden: Kein Zwiebackschiff unter Kokosbrücke mehr.

4 thoughts on “Schleswig-Holstein trinkt: Buttermilch

  1. Osteria (Gast)

    Zitronenbu-mi
    …hmhmhm lecker!!! Ich mag Buttermilch auch sehr! Aber kurze Frage: einfach Zitronensaft und Zucker in die pure Bu-mi geben? Gerinnt die dann nicht durch den Zitronensaft? Danke für das „Rezept“ (schäme mich ein bisschen ob der Frage ;-)
    Ab Mittwoch soll es ja wieder ein kurzes Sommerintermezzo geben, dann würde es ja wieder optimal passen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.