Schokokuchen mit Roter Bete

Schokokuchen mit Roter Bete

Schokokuchen

Kaum zu glauben, aber die Kombination von Roter Bete und Kakao schmeckt überraschend gut: Nicht zu süß und sehr leicht. Und selbst wer keine Rote Bete mag, kann ruhig zulangen. Sie ist nicht zu schmecken!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4 Button English
Titel: Schokokuchen mit Roter Bete
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 20 Stücke, 1 Napfkuchenform 2,5 l Inhalt

Zutaten

      Fett und Mehl für die Form
375 Gramm   Rote Bete, gekocht, Frischepack
300 ml   Sonnenblumenöl
5     Eier, Gr. M
275 Gramm   Mehl Type 405
3 Teel.   Backpulver, gestrichen
100 Gramm   Kakaopulver
375 Gramm   Zucker
1 Pack.   Vanillin-Zucker
H ZUM BESTÄUBEN
      Puderzucker und Kakao

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, Oktober 2007, p.114
  Erfasst *RK* 21.09.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. zum Bestäuben Eine Napfkuchenform (ca. 2,51 Inhalt; ca. 25 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Von der Roten Bete evtl. die holzigen Enden abschneiden. Knollen in Stücke schneiden. Kote Bete und Öl mit dem Stabmixer fein pürieren. Eier einzeln unterrühren.

2. Mehl, Backpulver, Kakao, Zucker und Vanillin-Zucker mischen. Püree zugeben und zum glatten Teig verrühren.

3. Teig in die Form füllen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 45-50 Minuten backen.

4. Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker und Kakao bestäuben.

:Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden + Wartezeit
:Schwierigkeitsgrad: ganz einfach :Stück ca. 20 ct :Nährwert: Stück ca. 320 kcal · E 5 g . F 18 g . KH 32 g

=====

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.