Schwarzbrot mit Leberwurst und Gürkchen

Der Spießertest brachte es an den Tag. Ich sollte zu meiner Vorliebe für Graubrot mit Leberwurst und Gürkchen stehen. Nun gut, stimmt nicht ganz, aber ich liebe Schwarzbrot (selbst gebacken) mit Leberwurst und Gürkchen. Aber nicht irgendwelche Leberwurst sondern am liebsten eine von

Pfeifer’s feinen Leberwürsten im Golddarm

kalbsleberwurst

mit den Dill-Cornichons von Gut Lindau.

Schwarzbrot mit Leberwurst und Gürkchen

In etwa so genossen:

Schwarzbrot mit Leberwurst und Gürkchen

Und nun das Schwarzbrot-Rezept:

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.4

Titel: Bullerbeeks Roggenvollkornbrot Button Englisch
Kategorien: Brot, Roggensauerteig
Menge: 1 Rezept

Bild

Für 1 Kastenform mit Deckel von 25x12x9,5 cm,
Inhalt 2,4 l passend für etwa 1230 g Roggenteig:

============================B)VORTEIG============================
235 Gramm Sauerteig
194 Gramm Grobes Roggenschrot
147 Gramm Wasser

============================C)BROTTEIG============================
253 Gramm Roggenschrot fein gemahlen
15 Gramm Salz
250 Gramm Wasser
1 Teel. Brotgewürz

==============================QUELLE==============================
Brotrezepte aus ländlichen Backstuben
ISBN 3-78420164 X
— Erfasst *RK* 28.02.2004 von
— Ulrike Westphal

b) Vorteig: Ein Tag vor dem Backen: Den fertigen Sauerteig mit den
Zutaten für den Vorteig in einer Schüssel verrühren Den Vorteig 18
Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

c) Brotteig: Backtag: Die Zutaten für den Brotteig mit dem fertigen
Vorteig ca. 30 Minuten in der Küchenmaschine (mit dem Rührteighaken,
nicht mit dem Knethaken) verkneten. Der Teig wird wie ein fester
Rührteig und wird etwas heller. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.
Den Teig in eine gefettete Kastenform mit Deckel füllen und mit
nassen Händen glattstreichen. Mit Holspießen Löcher in den Teig
stechen. Anschließend den Teig in der mit dem Deckel geschlossenen
Kastenform 2 bis 3 Stunden gehen lassen. Die Brote in den
vorgeheizten Backofen schieben. Backzeit: 4 Stunden Hitze 140 ° C
(untere Schiene) Nach dem Backen die Brote aus der Form nehmen. In
ein Geschirrtuch gewickelt das Brot auskühlen lassen.

Anmerkung:

Wenn man keine Kastenform mit Deckel hat, kann man die Kastenform
auch fest mit Alufolie verschließen. Ich habe schon morgens vor der
Arbeit die Brote geknetet, mit Deckel in den Backofen gestellt und
dann die Automatik vom Herd so eingestellt, dass der Backofen nach 3
Stunden auf 140 °C aufheizt und nach 4 Stunden abschaltet. Nach 7
Stunden bin ich immer zu Hause.

Eine andere Variante: Ich habe eine Kastenform in einen Bratschlauch
gefüllt, den Bratschlauch – wie bei einem Braten – verschlossen, auf
ein kaltes Rost gestellt, 3 Stunden gehen lassen und dann für 4
Stunden in den vorgeheizten Backofen geschoben. Ich habe mit der
Stecknadel 1 Loch in den Bratschlauch gepiekt.

=====

One thought on “Schwarzbrot mit Leberwurst und Gürkchen

  1. LadYkraCheR

    +heehee+ ich hab dann auch mal deinen spießertest gemacht und bin ein \’bloß-nicht-spießer\‘ +löl+ stand, auch ich solle mich zu meiner liebe für leberwurstschnittchen begeistern. okee, tu ich hier mit +g+ gebe dir aber recht, schmeckt viiiiiiel besser auf schwarzbrot +mjamjam+

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.