Sonntagskuchen: Toskanischer Mandelkuchen

Hier wie versprochen, insbesondere für die Kollegin M. und G. das Rezept für den

Toskanischer Mandelkuchen

Toskanischer Mandelkuchen 002

den wir schon letztes Wochenende genossen. Anstatt der Mascarponecreme hatten wir dazu Schlagsahne. Den restlichen Kuchen servierte ich dann meinen KollegInnen, er schmeckte ihnen auch pur.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Toskanischer Mandelkuchen
Kategorien: Backen, Kuchen
Menge: 1 Konische Kuchenform 26 cm Ø

Toskanischer Mandelkuchen 001

Zutaten

H FÜR DEN MÜRBTEIG
125 Gramm   Butter
100 Gramm   Puderzucker
1 Prise   Feines Meersalz
50 Gramm   Mandeln geschält, gemahlen
200 Gramm   Mehl
1     Vanilleschote
1/2     Zitrone, Abrieb von
2 groß.   Eigelbe, Ulrike: 1 Ei Größe M
2 Essl.   Milch; weggelassen
H FÜR DIE MANDELMASSE
280 Gramm   Gemahlene Mandeln, leicht geröstet, erkaltet
250 Gramm   Süßrahmbutter
50 Gramm   Mehl
180 Gramm   Zucker; 155 g Zucker
1     Lorbeerblatt
2     Eier
1     Vanilleschote
1     Unbehandelte Zitrone, Schale ziseliert und grob
      — zerkleinert
1-2 Tropfen   Bittermandelaroma, Ulrike: 2 Bittermandeln
      — gemörsert
60 ml   Grappa
80 Gramm   Rosinen
120 Gramm   Getr. Feigen, grob geschnitten
1 Essl.   Rosmarinnadeln frisch, grob geschnitten
1 Teel.   Lavendelblüten (Apotheke); Ulrike: 25 g
      — Lavendelblütenzucker
100 Gramm   Mandelstifte
1 Prise   Meersalz
H FÜR DIE GLASUR
1     Zitrone; den Saft
2 Essl.   Puderzucker; ca.
H FÜR DIE MASCARPONECREME
250 Gramm   Mascarpone
50 ml   Milch
40 Gramm   Puderzucker
1 Teel.   Rosenlikör
40 ml   Italienischer Süsswein (alternativ Grappa)

Quelle

  Peter Scharff – Kaffee oder Tee – Sonntagskuchen
  Erfasst *RK* 08.04.2011 von
  Ilka Spiess

Zubereitung

Kuchenform 26 cm Ø, fetten und melieren.

Für den Mürbteig:

Butter, Puderzucker und Salz glatt kneten, restliche Zutaten zugeben und zügig zu einem Mürbteig verkneten. Abgedeckt mind. 1 Stunde kalt stellen. Den Mürbteig ausrollen und bei 180° C, ca. 15 Minuten blind anbacken!

Für die Mandelmasse:

Rosinen und Feigen über Nacht in Grappa einlegen. Den Zucker mit dem Lorbeerblatt mixen. Alle Zutaten verkneten und die fertige Masse 1 Std. kalt stellen. Die kalte Mandelmasse auf den Mürbeteigboden verteilen. Die gehobelten Mandeln darüber streuen und den Kuchen ca. 40 Minuten bei 170 °C backen.

Für die Glasur:

Den Zitronensaft mit dem gesiebten Puderzucker verrühren und die erkaltete Kuchenoberfläche damit bepinseln.

Für die Mascarponecreme:

Alle Zutaten glatt rühren und zum Kuchen reichen.

=====

2 thoughts on “Sonntagskuchen: Toskanischer Mandelkuchen

  1. Postante at www.postante.ch

    Schwer aber guuuut
    Ich habe dein Rezept ausprobiert und es war wirklich lecker.
    Nur darf man ja nicht zu viel davon essen, ist ziemlich schwere Kost.
    Danke für das Rezept.
    Grüsse aus der Schweiz
    Postante, die online Ladenwelt für Lebensmittel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.