Vegetarischer Donnerstag: Karotten-Cheddar Tarte mit Fenchelsamen

Das Rezept des heutigen vegetarischen Donnerstages habe ich bei Wie Gott in Deutschland gefunden. Obwohl Fenchel bei uns im Haushalt nicht zu den bevorzugten Gewürzen gehört, in der

Karotten-Cheddar Tarte mit Fenchelsamen

Karotten-Cheddar Tarte mit Fenchelsamen 002

war er wunderbar. Die Tarte schmeckt köstlich, warm und kalt. Sohn 1, der sie in auch in der Lunchbox hatte, hätte lieber noch mehr Käse gehabt.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Karotten-Cheddar Tarte mit Fenchelsamen
Kategorien: Tarte, Quiche
Menge: 1 Rezept

Karotten-Cheddar Tarte mit Fenchelsamen 001

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
150 Gramm   Weizenmehl
50 Gramm   Roggenmehl
1 Teel.   Salz
4 Essl.   Olivenöl
6 Essl.   Wasser (ca.)
2 Teel.   Fenchelsamen, Ulrike: fein gemörsert
H FÜR DIE FÜLLUNG
350 Gramm   Karotten, grob geraspelt
200 Gramm   Cheddar (oder Red Leicester), geraspelt
200 ml   Hafersahne; Ulrike: Schlagsahne
4     Eier
      Salz
      Pfeffer

Quelle

  Rezept von Épices et Compagnie, leicht abgeändert
  über
  Veronique
  Erfasst *RK* 28.03.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Mürbeteig mit den Fenchelsamen vorbereiten, und kurz kühl stellen.

Die Eier, die Sahne zusammen mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Möhren und ¾ des Cheddars hinzugeben und rühren.

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Teig auf eine eingefettete Form von 26 cm Ø ausrollen. Die Füllung auf den Teig verteilen, dann den restlichen Cheddars darauf. 35 bis 40 Minuten backen. Warm oder kalt essen.

Was man noch wissen kann: Aude benutzt in ihrem Rezept 1 EL Kümmel (ganz) in dem Mürbeteig und 150g Weizenmehl T80 sowie 50g Weizenkleie statt wie hier Weizen+Roggenmehl, und ½ TL gemahlener Kümmel in der Füllung, sowie weißer Pfeffer und Reissahne statt Hafersahne. Beim nächsten Mal benutze ich Red Leicester statt Cheddar, für eine noch intensivere Farbe, und vielleicht zur Abwechslung andere Gewürze (Kardamom, Ingwer…).

=====

3 Gedanken zu „Vegetarischer Donnerstag: Karotten-Cheddar Tarte mit Fenchelsamen

  1. multikulinaria (Gast)

    Oh, das glaube ich, dass die köstlich war. Wenn mein Herr Schatz und Mittagskocher nur nicht immer bei jedem Fitzelchen Käse Angst hätte, zu dick zu werden (oder was auch immer)…
    Ich speichere das Rezept trotzdem ab. Da muss er mal durch..

    Antworten
  2. Anne (Gast)

    Endlich gab es die hier auch mal. Mit heißer Nadel gestrickt zwar, ohne Fenchel dafür mit Cumin, mit Schafskäse statt Cheddar und dazu Salbeiblätter und Mandelblättchen. In der Backzeit konnte ich sogar mein Sonntagsjoggen unterbringen. Prädikat: Leckerst!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*