Spinat-Nudeln mit Knusperspeck

Meine Kinder überraschen mich immer wieder: Den untergemogelten Blattspinat in der Lasagne haben sie zwar kommentarlos verspeist, aber nicht ohne den Hinweis: Das sollte es nicht so häufig geben. Ich wusste natürlich genau, dass das am Spinat lag. Um überraschter war ich, als sich die Kinder bei der Festlegung des wöchentlichen Speiseplans ausgerechnet die

Spinat-Nudeln mit Knusperspeck

 Spinat-Nudeln mit Knusperspeck

aussuchten. Das Gericht wurde begeistert verspeist! Auf meine Frage, wieso die jungen Herren die eine Woche den Spinat so gerade eben essen könnten und in der nächsten den freiwillig auf den Speiseplan setzen, habe ich keine plausible Erklärung bekommen. Ich denke, es liegt daran, dass man bei Blattspinat seine Zähne benutzen muss :-)

Ich habe es mir einfach gemacht, den Knusperspeck auf dem Backblech aufgeknuspert. Den Rahmspinat nur einfach erhitzt und noch ein wenig mit Muskat und Pfeffer abgeschmeckt. Der benötigte unserer Meinung nach weder die Zwiebel noch den Knoblauch.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat-Nudeln mit Knusperspeck
Kategorien: Pasta
Menge: 2 PERSONEN

Zutaten

4-5     Dünne Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
1     Zwiebel
1     Knoblauchzehe
300 Gramm   TK-Rahm-Spinat
6-8 Essl.   Milch
250 Gramm   Spaghetti
      Salz
      Pfeffer
      Muskat
25 Gramm   Parmesan (Stück)

Quelle

  kochen&genießen, September 2007
  Erfasst *RK* 03.10.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Speck in einem weiten Topf oder einer Pfanne (mit Deckel) ohne Fett knusprig braten. Herausnehmen und abtropfen. Fett, bis auf 2 EL, abgießen.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Im heißen Speckfett glasig dünsten. Gefrorenen Spinat und Milch zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten dünsten. Dabei gelegentlich umrühren.

3. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest garen. Vom Parmesan mit einem Sparschäler Späne abziehen.

4. Spinatsoße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Spaghetti abtropfen lassen und mit der Spinatsoße mischen. Speck evtl. in Stücke brechen und mit dem Parmesan darüberstreuen.

:ZUBEREITUNGSZEIT ca. 30 Min.
:PORTION ca. 710 kcal 28 g E · 20 g F · 100 g KH

=====

3 thoughts on “Spinat-Nudeln mit Knusperspeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.