Spitzkohlauflauf mit Cabanossi und Kartoffeln

Beim Einkaufen lachte mich ein kleiner Spitzkohl an, allerdings wusste ich nicht, wie ich den zubereiten wollte. Dann entschied ich mich, ihn als

Spitzkohlauflauf mit Cabanossi und Kartoffeln

Spitzkohlauflauf mit Cabanossi und Kartoffeln (2)

zuzubereiten. Der wärmt bei grauem Novemberwetter richtig schön durch.

Spitzkohlauflauf mit Cabanossi und Kartoffeln

Menge: 2 Portionen

Spitzkohlauflauf mit Cabanossi und Kartoffeln (1)

Spitzkohl, würzige Cabanossi und Kartoffelwürfel werden mit etwas Sahne im Ofen mit Käse überbacken zu einem deftig aromatischen Auflauf.

Zutaten:

  • 200 Gramm festkochende Kartoffeln, gekocht, gepellt, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kl. Zwiebel, geschält in feine Würfel geschnitten
  • 40 Gramm Bergkäse; Ulrike: Flachlandtiroler von Hof Dannwisch, fein gerieben
  • 1 kleiner Spitzkohl, geputzt, Strunk entfernt, in feine Streifen geschnitten
  • 2 Cabanossi oder andere geräucherte Mettwurst, in Scheiben geschnitten.
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1/2 Essl. Mehl
  • 2 Ess. ml Brühe
  • 100 ml Sahne; Ulrike: Kaffeesahne Muskat
  • Salz, Pfeffer

QUELLE

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Springlane

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Kartoffelwürfel in 2 Portionsauflaufformen verteilen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Cabanossi darin anbraten. Zwiebelwürfel und Kohl dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Mehl bestäuben und mit Brühe ablöschen, dabei hin und wieder umrühren. Sahne zugeben und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Kohl über die Kartoffeln geben. Geriebenen Bergkäse über den Auflauf verstreuen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen, bis der Käse goldbraun is

Gesamtzeit: 1 Stunde
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

One thought on “Spitzkohlauflauf mit Cabanossi und Kartoffeln

  1. Katja aka Kaffeebohne

    Lustig, den gab es vor zwei Jahren bei uns auch schon. Dein Foto ist aber viel schicker.
    Ich muss mal üben Aufläufe und Risotto schöner zu fotografieren.
    Spitzkohl dürfte es hier auch mal wieder geben.
    Liebe Grüße
    Katja

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.