Schlagwort-Archive: Spitzkohl

Spitzkohl-Risotto mit Orangenfilets

Spitzkohl ist immer noch als Lagerware – siehe GrünzeitApp – aus regionalem Anbau mit geringer bis mittlerer Klimabelastung zu haben. Zusammen mit Orangen bringt der

Spitzkohl-Risotto mit Orangenfilets

Spitzkohl-Risotto mit Orangenfilets (2)

ein wenig Sonne an einem grau verhangenen Sonntag mit Schnee auf den Tisch. Und gut schmecken tut es auch noch.

Auch Spitzkohl entpuppt sich als wahre einheimische Spitzennahrung: Neben einem hohen Vitamin-C-Gehalt bieter er auch reichlich Vitamin B1, B2, Betacarotin und Kalium.

Spitzkohl-Risotto mit Orangenfilets

Menge: 2 Portionen

Spitzkohl-Risotto mit Orangenfilets (1)

Zutaten:

  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 kl. Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält, fein gewürfelt
  • 40 Gramm Butter
  • 150 Gramm Risottoreis
  • 50 ml Weißwein, trocken
  • 250 Gramm Spitzkohl, geputzt, Strunk entfern und quer in ca 1,5 cm breite Streifen geschnitten.
  • 40 Gramm Parmesankäse, Ulrike: Berg-Ziege, fein gerieben
  • 2 Orangen, geschält, filetiert

Zum Servieren

  • Petersilie, glatt
  • Pfeffer, schwarz

QUELLE

k_stlich_vegetarisch_2017-06_150

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 06/2017

ZUBEREITUNG

  1. Brühe aufkochen und warm halten. Butter in einem ausreichen großen Topf zerlassen. Zwiebeln darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen, nach 3 Minuten den Knoblauch dazugeben. Reis einstreuen und unter ständigem Rühren eta 1 Minute mit anschwitzen. Mit Wein ablöschen und im offenen Topf unter Rühren einkochen lassen. Topfinhalt knapp mit Brühe bedecken und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren und ggf. mehr Brühe zugießen.
  2. Spitzkohl unter den Risotten mischen, restliche Brühe zugeben und weitere 15 Minuten im offenen Topf köcheln lassen.
  3. Den fein geriebenen Hartkäse unter den Risotto rühren und die die Orangenfiletz am Ende der Garzeit unterheben. 5 Minuten zugedeckt auf ausgeschalteter Kochstelle ruhen lassen. Mit Salz abschmecken. Mit Petersilie und schwarzem Pfeffer bestreut servieren.

Gesamtzeit: 50 Minuten
Vorbereitungszeit:15 Minuten
Koch-/Backzeit: 35 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Linsen-Spitzkohl-Gericht mit (Basmati)reis

Die Schatzsuche im Vorratsschrank geht in Runde 8. Ich horte neben Couscous auch noch Reis in unserem Haushalt. Beim Durchblättern der aktuellen köstlich vegetarisch blieb ich bei dem Rezept für Kalam Polo

Linsen-Spitzkohl-Gericht mit (Basmati)reis

Linsen-Spitzkohl-Gericht mit (Basmati)reis (1)

hängen. Basmatireis sammle ich nun nicht in meinen Vorratsschränken, aber dieses Gericht gelingt durchaus auch mit Langkornreis. Geschmeckt hat es sehr gut, mit der 3. Portion beim Lunch at Work erntete ich wieder neidische Blicke.

Linsen-Spitzkohl-Gericht mit Basmatireis

Menge: 2-3 Portionen

Linsen-Spitzkohl-Gericht mit (Basmati)reis (2)

Zutaten:

  • 150 Gramm Basmatireis; Ulrike: Langkornreis
  • Salz
  • 125 Gramm Blugalinsen
  • 50 Gramm Zwiebeln, geschält, in feine Ringe geschnitten
  • 1 kl. Spitzkohl, 450 g, gewaschen, geviertelt, Strunk entfernt, in 2-3 mm dicke Streifen gehobelt
  • 1,5 Essl. Olivenöl
  • 1 Essl. Kurkuma
  • 1/4 Teel. Nelken, fein gemörsert
  • 1,5 Essl. Tomatenmark
  • Pfeffer, schwarz
  • 1 Essl. Butter

Außerdem

  • 1 Bund Petersilie, glatt, gehackt
  • 125 g Joghurt, natur

QUELLE

k_stlich_vegetarisch_03-2016

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
köstlich vegetarisch 03/2016

ZUBEREITUNG

  1. Reis für 3 Stunden in kaltem Salzwasser einweichen. Eingeweichten Reis abgießen und nach Packungsanleitung halb gar kochen, abgießen und gut abtropfen lassen. Inzwischen Belugalinsen nach Packungsanleitung halb gar kochen (etwa 15 Minuten), abgießen, abtropfen lassen und zur Seite stellen.
  2. Olivenöl in großer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Spitzkohl unter Rühren ca. 5 Minuten anbraten. Kohl mit Kurkuma und Nelken würzen, Tomatenmark unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. In einem großen Topf die Butter zerlassen und mit ca. 40 ml Wasser ablöschen. Der Topfboden muss gut bedekt sein. Die Häfte des Reises einschichten, Belugalinsen daraufgeben, Spitkohl einschichten und mit übrigem Reis abschließen. Deckel auflegen und einmal unter starker Hitze aufkochen. Ein Küchentuch zwischen Deckel und Topf legen und bei ausgeschalteter Herdplatte ca. 40 Minuten ausquellen lassen.
  4. Gericht vorsichtig vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreut und mit 1 Klecks Joghurt als Topping servieren. Auf Wunsch mit schwarzem Pfeffer garnieren.

Gesamtzeit: 1 Stunde ohne Quellzeit des Reises
Vorbereitungszeit:15 Minuten + 3 Stunden
Koch-/Backzeit: 40 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

Spitzkohl süß-sauer eingelegt

Wieviel dieses Prachtexemplar von Spitzkohl vom Bauernmarkt

©Kohltage in Kiel Spitzkohl

wiegt, weiß ich nicht. Hübsch anzusehen ist der allemal, aber ich habe dann doch lieber für meinen süß-sauer eingelegten Spitzkohl, zwei kleine Exemplare

©Spitzkohl süß-sauer (1)

ausgewählt und eingemacht. Das war schon im Juli, jetzt gab es für mich zum Mittagessen ein Glas davon zu Kartoffelpü,

©Spitzkohl süß-sauer mit Kartoffelpü

das natürlich auch selbst gekocht war. Ein wunderbares „Lunch for One“. Das süß-saure einlegen von Kohl auf Vorrat ist eine schöne Idee, denn wenn man z.B. Kohlrouladen macht, ist das eine sinnvolle Verwendung der kleineren Blätter, die sich nicht mehr so gut füllen lassen.

Spitzkohl süß-sauer eingelegt

Menge: 8 Weck®-Gläser à 290 ml

©Spitzkohl süß-sauer im Kellerregal (1)

Zutaten:

©Spitzkohl süß-sauer (2)

  • 1 kg Spitzkohl
  • 100 Gramm Schalotten, geschält, gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, geschält gewürfelt
  • 1-2 Äpfel, geschält, entkernt, kleine Würfel
  • 2 Essl. Rapskernöl
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Teel. Kümmel, feinst zermörsert
  • 6 Essl. Weißweinessig
  • 1 Teel. Salz
  • Pfeffer, schwarz aus der Mühle
  • 400 ml Gemüsefond
  • 8 Weck Sturz-Glas 290 ml mit DeckelBild *, Einkochring 74 X 86 Bild* und Einweck-KlammernBild *

QUELLE

Weck®Landjournal 1_2014

abgewandelt von Ulrike Westphal nach:
Weck Landjournal 1/2014

ZUBEREITUNG

  1. Spitzkohl vierteln, den Strunk enfernen, das Knaut in feine Streifen schneiden.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen. Den Spitzkohl und die Äpfel zufügen und kurz mit andünsten.
  3. Nelken, Kümmel, Essig, Zucker, Lorbeerblütter, Salz, Pfeffer und Gemüsefond zufügen und alles unter gelegentlichem Rühren 30 Minuten köcheln lassen.
    ©Spitzkohl süß-sauer (3)
  4. Spitzkohl mit dem Sud in vorbereitete saubere Einkochgkläser verteilen, mit Einkochring, Glasdeckel und Klammern verschließen und anschließend bei 100 °C im Wasserbad 90 Minuten einkochen.

Gesamtzeit: 2 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 30 Minuten + 90 Minuten

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon