Vegetarischer Donnerstag: Scamorza im Weinteig mit Tomatensugo

Ich weiß nicht mehr, welche Zeitschrift ich durchblätterte, auf jeden Fall wurde Scamorza vorgestellt. Als ich den in der Käsetheke meines Lieblingssupermarktes liegen sah, kaufte ich einen, ohne recht zu wissen, was ich damit anfangen wollte. Da sich das Mindesthaltbarkeitsdatum näherte, einigten sich John Kabys und ich auf

Scamorza im Weinteig mit Tomatensugo

Scamorza im Weinteig mit Tomatensugo

zu Mittag. Das Kochen wollte John Kabys übernehmen, ich solle nur Bescheid geben, wann ich zu Hause eintrudelte. Gesagt getan. Unsere Dunstabzugshaube verströmte jedenfalls einen vielversprechenden Geruch nach draußen, als ich von der Arbeit heimkehrte. Schon der Geruch ließ mir das Wasser im Munde zusammenlaufen, es war wirklich sehr lecker.

Wir haben einen Scarmorza für das Rezept verwendet, von dem wir nicht mehr sagen können, wie viel er gewogen hat, diese Größe reichte jedenfalls für uns beide.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Scamorza im Weinteig mit Tomatensugo
Kategorien: Vegetarisch
Menge: 2 bis 4 Personen

Zutaten

H WEINTEIG
1     Ei, Größe M
75 ml   Weißwein
      Öl
60 Gramm   Mehl
1 Teel.   Weinsteinbackpulver
      Salz
H SUGO
400 ml   Passierte Tomaten
30 Gramm   Tomatenmark
30 Gramm   Soft-Tomaten, getrocknet
1     Knoblauchzehe
1/2-1     Chilischote; John Kabys mag’s nicht scharf
150 ml   Gemüsebrühe
2 Essl.   Olivenöl
      Zucker
      Pfeffer
300 Gramm   Geräucherter Scamorza

Quelle

  Effilee
  Erfasst *RK* 11.07.2012 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Ei mit Weißwein und 1 Esslöffel Öl glatt rühren, Mehl und Backpulver zugeben und mit dem Schneebesen glatt rühren. Mit Salz würzen und beiseitestellen.

Passierte Tomaten mit Tomatenmark, getrockneten Tomaten, Knoblauch, Chili, Gemüsebrühe, Olivenöl und 1 Esslöffel Zucker pürie-ren, mit Salz und Pfef-fer würzen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten offen kochen.

Scamorza in 8 Scheiben schneiden und in etwas Mehl wälzen. Den Boden einer Pfanne mit Öl bedecken und erhitzen. Scamorza-Scheiben in den vorbereiteten Teig tauchen und in der Pfanne von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Mit der Tomatensauce servieren.

=====

4 thoughts on “Vegetarischer Donnerstag: Scamorza im Weinteig mit Tomatensugo

  1. jinja at jinjakoch.blogspot.de

    Hmm, Scamorza ist so lecker.
    Bei uns bleibt leider nie genug übrig, um etwas damit zu kochen. Ich finde den Rauchgeschmack unglaublich toll.
    Dein Rezept klingt aber wirklich gut. Vielleicht kann ich ja ein Stück dafür zurückhalten. :)
    Lg
    jinja

    Antworten
  2. multikulinaria (Gast)

    Mjam, Scamorza. Dein Rezept klingt toll. Da muss ich allerdings warten, dass der Mittagskocher mal außerhäusig is(s)t, denn er mag’s nicht käselastig. Dabei hat er nun wirklich keine Gewichtssorge, pfff.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.