Was ist für mich alltagsuntauglich ist oder Dampfgegarte Germknödel

Zorra interessierte sich dafür, warum was an diesem Gerät genau nicht alltagstauglich ist und was ich getestet habe.

Nun zunächst habe ich die Mikrowellenfunktion getestet: Da das Testgerät mehr Leistung hat, als unser gutes, altes Stück, habe ich zunächst eine Minute eingestellt. Die Flüssigkeit war warm, allerdings lief das Kühlgebläse noch 66 Sekunden nach – ja ich habe gestoppt – und der Garraum ist dann immer noch recht warm, wärmer als ich es gewohnt bin.

Die Kombination aus Mikrowelle und Grill wurde mit Toast Hawaii getestet. Das ist nicht unbedingt ein kulinarisches Highlight, was auch durch das Kombi-Gerät nicht dazu wurde, im Gegenteil. Wieder unangenehm und irritierend: Das Kühlgebläse, das ca. 10 Minuten nachlief.

Die Dampfgarfunktion wurde mit dem Tessiner Risotto aus dem Rezeptheft getestet. Risotto dauert dampfgegart genau so lang wie handgerührt, nur würde das dann besser schmecken. Obwohl ich mich genau an die Angaben im Rezeptheft gehalten habe, war das Ergebnis ganz und gar nicht überzeugend. Besonders störend: Auch hier lief das Kühlgebläse wieder 10 Minuten nach, ganz zu schweigen von der Wasserpanscherei, die ich bei mit den dampfgegarten Germknödeln auch bildlich festgehalten habe.

Dampfgaren 001

Dampf wird erzeugt, nach Beendigung des Programmes läuft das Kühlgebläse bis zu 10 Minuten nach, weil das Gerät noch heiß ist.

Dampfgaren 007

Die Knödel sind gar

Dampfgaren 002

aber bevor die herausgenommen werden, sollte man lieber die tropfnasse Tür abwischen,

Dampfgaren 008

denn sonst tropft es bei geöffneter Tür noch mehr auf die darunter liegende (Arbeits)Fläche

Dampfgaren 003

als hier. Dann die Knödel herausnehmen und die Tür schnell wieder schließen. Wenn das Gerät dann abgekühlt ist, nimmt man den Wassertank heraus und wischt den Garraum aus. Da hat man gut zu tun.

Dampfgaren 004

Nicht nur eine Wasserlache auf dem Boden, auch hinter den Grillstäben ist noch reichlich Feuchtigkeit vorhanden.

Dampfgaren 005

Damit das auch wegtrocknen kann, wird noch das Gerät mit der Grill-Funktion für 3 Minuten ohne
Lebensmittel und Zubehör zu betrieben. Witzigerweise wird der Innenraum zwar heiß, aber das Kühlgebläse schaltet sich hier nicht ein. Anschließend leert man noch die Auffangschale.

Und dann sollte noch am Ende eines jeden Tages, an dem die Dampfgarfunktion benutzt wurde, die Wasserablauffunktion durchgeführt werden, die dauert 7 Minuten.

Wasserpanscherei und nachlaufende Kühlgebläse sind für mich alltagsuntauglich, da bin ich mit den vorhandenen Geräten: Mikrowelle, Backofen mit Grill und Dämpfeinsätzen besser bedient. Wenn die Mikrowelle fertig ist, gibt die keinen Mucks mehr von sich, meine Dämpfeinsätze kleckern nicht so, und mein Kühlgebläse im Backofen läuft leiser und nicht so lange. Deshalb ist das Gerät inzwischen schon auf dem Weg, jemand anderen zu beglücken.

Ach und wen es interessiert, hier noch das Rezept der Germknödel, die man auch mit einem Dämpfeinsatz oder Bambuskörbchen zubereiten kann.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Germknödel
Kategorien: Dampfgaren, Dessert, Süßspeise
Menge: 8 Knödel

Germknödel dampfgegart

Zutaten

1/4 Ltr.   Magermilch
50 Gramm   Butter
500 Gramm   Weizenmehl
1 Pack.   Trockenhefe
1 Teel.   Zucker
1 Prise   Salz
125 Gramm   Powidlmarmelade
      Mohn
      Staubzucker (Puderzucker)
      Zerlassene Butter

Quelle

978-3-7088-04682978-3-7088-04682* Ingrid Kiefer
Dampfgaren: Modernes Kochen für die ganze Familie978-3-7088-04682*
ISBN 978-3-7088-04682
  Erfasst *RK* 26.03.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Milch leicht erwärmen und die Butter darin auflösen. Mehl, Hefe, Zucker und Salz vermischen. Milch dazugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Teig zu einer Rolle formen, 8 gleichmäßige Stücke abschneiden, auf der Hand flach drücken und mit der Marmelade füllen. Knödel gut verschließen und in einen gelochten, eingefetteten (oder mit löchrigem Backpapier ausgelegten) Garbehälter geben. Nochmals 10 Minuten gehen lassen. Anschließend 20 Minuten (100 °C) dämpfen. Mit zerlassener Butter übergießen und mit Mohn und Zucker bestreuen.

Hinweis: Kalorienreich. Sollte deshalb nur ab und zu auf den Tisch kommen.

:Dampfgarer: X
:Dämpfeinsatz: X
:Bambuskörbchen: X

=====

*=Affiliate-Link zu Amazon

15 thoughts on “Was ist für mich alltagsuntauglich ist oder Dampfgegarte Germknödel

  1. Die Kuechengeister

    Die Überschwemmung ist ja ganz stattlich. Darauf hätte ich auch keine Lust. Was das Nachlüften betrifft, macht unsere ca. 3 Jahre neue Siemens-Welle das auch. Sie bläst 60 Sekunden nach, auch wenn sie nur eine Minute lief. Bei unserem neuen Backofen stört mich das Kühlgebläse im Nachlauf auch ziemlich. Der könnte meinetwegen auch einfach vor sich hin abkühlen. Schmeckten die Germknödel den wenigstens gut?

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Ja, die schmeckten ganz gut. Vielleicht hätte ich lieber das halbe Rezept machen sollen, die gingen ganz ordentlich auf. Da könnte man sicher noch dran feilen, aber nicht bei so einer Überschwemmung.

    Antworten
  3. Tina (Gast)

    Solche Geräte stehen auf meiner Beliebtheitsliste ganz unten, bei dem Arbeitsaufwand im Anschluss. Wieso fällt sowas eigentlich nicht beim Test vor der Einführung auf?

    Antworten
  4. Arthurs Tochter (Gast)

    Ich habe…
    …mir vor 2 oder 3 Jahren mal für kleines Geld (ich glaube es waren € 200,00) bei Tschibo einen DG gekauft, ganz ohne ihn vorher zu testen, bzw. ich hätte ihn zurückgeben dürfen, die sind da sehr kulant.
    Der kann das alles auch, dämpfen, grillen, Kombi aus allem, Warmluft etc. Auch Wasserlachen kann er gut, wenn man die Tür aufmacht. Und der Wassertank ist mir oft zu klein, d. h. er muss je nachdem, was ich mache, während des Dämpfens nachgefüllt werden.

    Alles in Allem aber ein Gerät was seinen Preis mehr als wert ist und mit dem ich schon viel Spaß hatte. Und er ist er, wenn ausgeschaltet, auch gleich ruhig. :)

    Antworten
  5. Die Kuechengeister

    REPLY:
    Sehr schön und Danke für den Link. Das nächste Geschäft ist mir zu weit weg. Und was hat mich bloß dazu gebracht mir weißes Geschirr zu kaufen. So etwas gefällt mir viel besser. ;-(

    Antworten
  6. Kaoskoch (Gast)

    Da lob eich mir doch …
    … meinen Tefal Tischdampfgarer; meine Sharp Mikrowelle, deren Grillfunktion ich wie beim Vorgängermodell noch nie ausprobierte, weil wir Toast Hawaii immer im Backofen machen; und – last, but not least – meinen Backofengrill. Erscheinen mir alle drei wesentlich sinnvoller als so ein Überraschungsei, bei dem dann auch die Schokolade fehlt.

    Als Du bei dem Kochtreffen von dem Teil erzähltest, dachte ich, bei dem Preis sei es ein ausgewachsener Dampfgarer, aber das ist ja Spielkram.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.