Wochenendkuchen: Mini-Nussgugelhupfe mit Bananenquark

In den Vorräten befand sich eine sehr reife Banane, 1 Tüte gemischter Nusskerne und eine angebrochene Packung mit Mandelblättchen. Da habe ich uns für das Wochenende

Mini-Nussgugelhupfe mit Bananenquark

Mini-Nussgugelhupfe mit Bananenquark

gebacken. Uns hat der Bananenquark anstatt Schlagsahne sehr gut gefallen.

Gugelhupfformen
Die Minis macht soll man am besten in einer Mini-Gugelhupf-Backform backen. Sie ist so groß wie ein Muffinblech, hat aber nur 6 Mulden. Bei mir reichte das Rezept für 6 Minigugelhupfformen von 150 ml Inhalt und einem Ø von 10 cm sowie eine Kinder- Gugelhupfform von ca. 15 cm Ø

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Mini-Nussgugelhupfe mit Bananenquark
Kategorien: Backen, Rührteig
Menge: 6 Mini-Gugelhupfe, 12 Stücke

Zutaten

      Fett und Grieß für die Form
100 Gramm   Pekan- oder Walnusskerne
150 Gramm   Weiche Butter
200 Gramm   + 2 EL Zucker
      Salz
4     Eier. Gr. M
150 Gramm   Hartweizen-Grieß
250 Gramm   Gemahlene Haselnüsse
2 gestr. TL   Backpulver
1-2 Essl.   Haselnussblättchen
250 Gramm   Magerquark
100 Gramm   Schmand
1     Banane, ca. 150 g
2 Essl.   Zitronensaft

Quelle

  LECKER, Kochen & Genießen, Januar/Februar 2007, p.113
  Erfasst *RK* 03.03.2007 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

1. Ein Mini-Gugelhupfblech mit 6 Mulden (à ca. 1/4 1 Inhalt) gut fetten und mit Grieß ausstreuen. Pekannüsse fein hacken.

2. Fett, 200 g Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln einrühren. Grieß, gemahlene Haselnüsse und Backpulver mischen, kurz unterrühren. Pekannüsse unterheben.

3. Teig zu je 2/3 in die Mulden füllen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Kuchen in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Herauslösen und ganz auskühlen lassen.

4. Nussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und auskühlen lassen. Quark, Schmand und 2 EL Zucker verrühren. Banane schälen, fein würfeln und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Unter den Quark heben. Küchlein mit Quark und Nussblättchen verziert servieren.

:Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde + Auskühlzeit
:Schwierigkeitsgrad: ganz einfach
:Stück ca. 60 ct
:Nährwert: Stück ca. 500 kcal . E 11 g . F 34 g . KH 33 g

=====

One thought on “Wochenendkuchen: Mini-Nussgugelhupfe mit Bananenquark

  1. Bella-Zitronella

    Das hört sich ja wiedereinmal göttlich lecker an! Der Fantakuchen war innerhalb eines halben Tages komplett aufgemampft – war also ein voller Erfolg und nun kann ich mich spätestens am Fraitag an die nächste Leckerei ranmachen. Pure Inspiration, dieser Blog! Einfach mal D A N K E für die tollen Rezepte, die es hier immer wieder zu finden gibt – ist schon zweite, ausgedruckte Rezept :)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.