Zum Teufel mit den guten Vorsätzen …

Selber kochen ist langweilig und zu Hause essen doof. Also bestiegen der Ingenieur und ich am Sonnabend den IC 2313, mit dem wir diese bekannte Brücke

Eisenbahnbrücke Köln

überquerten, stiegen neben dem teuersten Bauwerk der Republik

Teuerstes Bauwerk Deutschlands

aus, um in dieser Stadt unser Abendessen einzunehmen.

Weil wir noch etwas Zeit hatten, bis das einzigartige Restaurant für einen Tag, betrieben von Nata, Torsten und Marco öffnete, gab es noch ein wenig Sightseeing.

Die tatsächliche Existenz dieses Hauses war mir bekannt

My creation

und beim Betreten des Gebäudes umgab mich der Geruch meiner Kindheit: Meine Großmutter und ihre drei Schwestern rochen so, wenn sie ausgingen.

Glockengasse 4711 006

Allerdings bedufteten sie sich aus Flaschen und nicht aus einem Brunnen.

Danach ging es weiter ins Severin-Viertel

My creation

und weiter in Richtung unseres Hotels, vorbei an der Neueröffnung

Vorgebirgsstr 47 001

Somit hatten wir die zugleich weiteste aber auch kürzeste Anreise, um den Abend hier

Vorgebirgsstr 47 002

zu genießen. Aber das ist ein neuer Blogbeitrag.

One thought on “Zum Teufel mit den guten Vorsätzen …

  1. Jutta (Gast)

    CLIFFHANGER!!!! Bis zum nächsten Eintrag werde ich keine Nägel mehr auf den Fingern haben, wegen der unerträglichen Spannung.

    Und wieso bin ich noch nie in den Duftdealer reingegangen? Ich habe immer von außen geguckt. Ts.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.