2005 – 2019: 14 Jahre Küchenlatein

2019 ist ein Jubiläumsjahr. 70 Jahre Grundgesetz, 60 Jahre davon bin ich Zeitzeugin. Bis zum Gründungsjahr dieses Blogs 2005 gab es nur männliche Bundeskanzler. Ich war 2 als die Mauer gebaut wurde, 20 als ich mich entschloss, von ihr umgeben, mein Studium zu beginnen. Als ich 30 war, fiel die Mauer wieder, das Ereignis jährt sich jetzt zum 30. Mal.

2019 ist aber auch das Jahr, in dem „das Internet“, insbesondere die Welt der Blogger schwer erschüttert wurde.

Jede Lüge kostet Kraft, um sie aufrecht zu erhalten, deshalb ist mein Motto „Ehrlich währt am längsten“. Damit bin ich sowohl in der realen, als auch in der virtuellen Welt ganz gut gefahren. Meine Geschichten sind nicht so beeindruckend, eher nüchtern, dafür kann ich Kartoffelsuppe kochen und genieße selbige. Und Trends ist Küchenlatein ja noch nie hinterhergelaufen, weder beim Essen noch bei der Fußpflege

12 thoughts on “2005 – 2019: 14 Jahre Küchenlatein

  1. Heiner

    Gratulation Ulrike,

    ich lese hier seit gefühlt 20 Jahren mit und habe über die Jahre richtig gute Anregungen erhalten.
    Jeder neue Beitrag wird zumindest angeschaut und wenn es mich anspricht kocht man es auch nach.
    Ich freue mich auf die nächsten Jahre und hoffe auf Dein Durchhaltevermögen.
    LG Heiner

    Antworten
  2. Susanne

    Oh, da gratuliere ich von Herzen und hoffe auf viele weitere Jahre.
    Und ja, man fährt am besten, wenn man ehrlich ist, auch und vor allem zu sich selbst. Nicht immer einfach.
    Dieses Lügengebäude, das hat mich auch erschüttert. Die Beweggründe würden mich interessieren, gesund sind sie sicher nicht.

    Antworten
  3. Karin Anderson

    Stolze 14 Jahre! Und du postest immer noch fleissig, liebe Ulrike, wo andere (schamhafter Blick) deutlich in ihrem Eifer nachgelassen haben.
    Eine gute Kartoffelsuppe zu kochen ist außerdem viel verdienstvoller als seine Blogposts mit langem Geschwafel auszuwalzen 😊

    Antworten
    1. kuechenlatein Beitragsautor

      Das Leben 1.0 lässt ist viel wichtiger als Blogbeiträge schreiben … Aber das ist eine schöne Möglichkeit festzuhalten, was man so erlebt bzw. selbst gemacht hat.

      Antworten
  4. Christine

    Hallo Ulrike,
    Herzlichen Glückwunsch zum Blogg Geburtstag. Ich schätze deinen Blog sehr, gute Rezepte, kein Geschwafel und nur wenige Bilder. Bitte mach weiter so.
    Liebe Grüße Christine

    Antworten
  5. Jeannette

    Herzlichen Glueckwunsch! Ich mag deinen Blog und bitte mach weiter so! Wie du schon selbst schreibst, er ist ehrlich und das gefaellt mir. Viele andere Foodblogs sehen mit ihren dekorierten Bildern immer gleich und gekuenstelt aus, das wird mit der Zeit langweilig.
    Ich hoffe auf noch viele weitere Jahre mit dir, den Geschichten und Rezepten!
    Liebe Gruesse Jeannette

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.