Abendschnitte – Eiweißbrot

Da das Brot in der Reha-Einrichtung nicht immer sachgerecht eingefroren und wieder aufgetaut wurde, verzichtete ich darauf, so dass ich drei Wochen wenig Kohlenhydrate und um so mehr Ballaststoffe in Form von Salat und Gemüse zu mir nahm. Zu viel Zucker macht mir ja schon länger Kopfschmerzen. Nun muss ich leider auch feststellen, dass ich zu viel Brot ohne ausreichend Ballaststoffe auch nicht mehr so recht vertrage, daher probierte ich das Rezept für die

Abendschnitte – Eiweißbrot

Abendschnitte – Eiweißbrot

aus der Sendung Visite vom 02.04.2024 (verfügbar bis 02.04.2026) aus. Ich muss sagen, das schmeckt wirklich gut und wirkt sich positiv auf meine Gesundheit aus. Es ist auch unkompliziert zuzubereiten und vielen käuflich zu erwerbenden Eiweißbroten überlegen, da die Proteine in ihrer natürlichen Form vorkommen und nicht hoch verarbeitet zugesetzt werden.

Abendschnitte – Eiweißbrot

Menge:1 Brot

Abendschnitte – Eiweißbrot

Kategorie: Brot, getreidefrei

Die Abendschnitte – Eiweißbrot kommtt ohne Getreidemehl aus und punktet mit erhöhtem Eiweiß- und Ballaststoffgehalt.

ZUTATEN

  • 85 Gramm Haferflocken
  • 85 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 52 Gramm Leinsamen
  • 27 Gramm gehackte Mandeln
  • 20 Gramm Chiasamen
  • 20 Gramm Ackerbohnen, gemahlen ** 16.05.2024
  • 20 Gramm Flohsamenschalen
  • 6 Gramm Salz
  • 12 Gramm Honig
  • 290 ml kaltes Wasser

QUELLE

abgewandelt von nach:
Visite 02.04.2024

ZUBEREITUNG

  1. Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Mandeln, Chiasamen, Ackerbohnen, Flohsamenschalen und Salz in einer Schüssel vermengen, sodass eine homogene Masse entsteht. Den Honig und das Wasser – so kalt, wie es aus dem Wasserhahn kommt – dazugeben. Die Mischung entweder kräftig mit den Händen durchmengen Es ist wichtig, dass alles gut durchgemischt ist und keine Nester der einzelnen Zutaten entstehen.
  2. Die Masse 2 Stunden quellen lassen, damit eine schöne Bindung entsteht. Die Schüssel mit dem Teig dazu mit einem Tuch abdecken und an einem kühlen Ort stehen lassen. In der Zwischenzeit eine Kastenform * von 8 x 17,5 x 7 cm mit Backpapier auskleiden.
  3. Ackerbohnen Teigling Backform für Abendschnitte - Eiweißbrot

  4. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitzeaufheizen. Zum Formen des Teiges eine kleine Schüssel mit Wasser bereitstellen, die Hände und Arbeitsfläche gut befeuchten und den Teig aus der Schüssel holen und auf die Arbeitsfläche geben. Mit den nassen Händen den Teig zu einem Rechteck formen. Den Teig in die Backform geben und gut zusammenpressen.
  5. Das Brot 60 Minuten backen. Anschließend aus der Form stürzen. Weitere 60 Minuten backen, jeweils nach 15 Minuten das Brot einmal wenden, damit alle 4 Seiten einmal oben waren.

Gesamtzeit: 4 Stunden 15 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit: 2 Stunden

 
 
* = Affiliate-Link zu Amazon

** Edit 16.05.2024: Ackerbohnenmehl oder Ackerbohnenschrot gibt es von der Wagner Mühle oder radelt wie Tanja zum „Türken“ und kauft dort 1 kg ganze Saubohnen – Tüm Bakla für 2,99 Euronen und schält diese vor dem zerkleinern.

Ganze Saubohne - Tüm Bakla

2 thoughts on “Abendschnitte – Eiweißbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert