Auf der Suche nach ….

Mastix.

GoodFood08_2007
In meinem frisch eingetroffenen Good Food Magazin – diesmal nur 14 Tage unterwegs – ist ein lecker klingendes Eisrezept: Rosenwasser Eiskrem mit Anisplätzchen, in dem auch Mastix Anwendung findet. Laut Rezept Gum mastic crystals crushed with 1 tsp caster sugar, available from Turkish and Greek shops.
 
Daraufhin bin ich also wieder in das türkische Geschäft meines Vertrauens und habe danach gefragt. Weil die mit der türkischen Küche sehr vertrauten Mitblogger Dilek und Mine von www.teatime-blog.com diese Zutat hier wie selbstverständlich verwendeten, war ich doch mehr als überrascht, dass diese Zutat in Geschäft Nr. 1 nicht vorrätig war. Also auf in Geschäft Nr. 3, da Geschäft Nr. 2 inzwischen ein Café ist. Der Ladeninhaber meinte er hätte schon einmal etwas davon gehört, aber es sei seiner Meinung nach nicht vorrätig. Die Kassiererin bekam die Unterhaltung mit und meinte, sie sei Türkin und hätte davon noch nie etwas gehört, vielleicht, wenn ich ihr den türkischen Namen sagen könne?

Irgendwie hatte ich ein Déjà-vu, das auf einer realen Geschichte beruht. Nur leider kam mir diesmal der Großhändler nicht zur Hilfe.

Ich werde jetzt mit dem Ausdruck dieses Artikels noch einmal Geschäft Nr. 3 aufsuchen.

Nachtrag 20.07.2007: Mastix in Geschäft Nr. 3 nicht zu bekommen. In der Apotheke vorbeigeschaut, dort kann ich das zu Apothekerpreisen bekommen. Abnahme 25 g zu 36 Euronen. Anruf bei der türkischen Gemeinde: Ich werde informiert, wenn nähere Informationen über Sakız ağacı eingeholt wurden. Die Dame am Telefon kannte es auch unter dem türkischen Namen nicht. Es bleibt also spannend.

5 thoughts on “Auf der Suche nach ….

  1. Bolli (Gast)

    Kommt mir bekannt vor……Und dann findet man es im Supermarkt um die Ecke, na ja, nicht ganz…..

    Wow, bin beeindrcukt von Deiner Courage, so viele Läden bei der Hitze abzuklappern…Aber das Rezept ist ja uch verlockend…

    Antworten
  2. kulinaria katastrophalia (Gast)

    Du meinst wahrscheinlich Mastiha (wird Masticha ausgesprochen), wächst wohl nur auf einer griechischen Insel und japanische Unternehmer haben schon vergeblich versucht die Bäume in Japan anzusiedeln. In den letzten Jahren hat ein wahrer Sturm auf die angeblich „heilbringenden“ Kräfte eingesetzt. In Deutschland gibt es die Zutat auch in den Cremes von Korres und manchmal werden dazu in den Läden auch noch allerlei Pflanzenbestandteile extra verkauft. Die Kaupastillen schmecken übrigens fürchterlich. Also eher in der Kosmetikbranche suchen ;-) wenn es das jetzt sein sollte.

    Antworten
  3. Dilek (Gast)

    Liebe Ulrike,
    falls der Besitzer doch nicht fundig wird, woran ich eigentlich nicht glaube, bitte ich Dich bei mir zu melden.
    Türkei ist sehr groß und hat eine vielfältige Küche. Manche regionale Produkte, die dort zu den Basics zählen, sind in anderen Regionen eher unbekannt, wie nar eksisi. „damla sakizi“ dagegen scheint eher ein städtisches Produkt zu sein. Und viele -wie ich- bringen es einfach aus der Türkei mit oder lassen es bringen.
    Ulrike Nordljus hatte auch mal ein Eis mit Rosenwasser und Mastixs zubereitet, falls du es noch nicht kennst hier der Link:
    //www.nordljus.co.uk/en/rosewater-cardamom-and-gum-mastic-ice-cream
    Ich habe es ohne Zimtstange nachgemacht, war lecker:)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*