Besuch in Hanßen’s Gasthof

Hanßens Gasthof
Meine Herren haben mich zum Essen nach Bargfeld im Herzen des Naturparks Aukrug in Hanßen’s Gasthof **18.10.2019 eingeladen. Hatte ich bei der Gemüsememe noch kundgetan: In Restaurants mit typisch deutscher Küche bekommt man Berge von Fleisch, aber lieblos gekochtes Gemüse und davon auch recht wenig. In diesem Gasthof wurde ich eines Besseren belehrt. Meine Wahl fiel auf eines der Sonntagsmenüs: Gemüsesuppe, Lammschulter mit Apfelrotkohl, grünen Bohnen und Salzkartoffeln und als Dessert Heidelbeercreme. Die Bohnen waren bissfest und knackig grün, der Apfelrotkohl so wie er sein soll und von beidem gab es wirklich reichlich. Die Lammschulter war zart, die Soße wirklich gut abgeschmeckt. Der Salat zum Roastbeef mit den Bratkartoffeln war knackig und nicht das übliche Einerlei. Angeblich sollen hier die besten Bratkartoffeln des Landes zu finden sein, eine sehr gute Note hatten sie allemal verdient. Das fand auch der Erstgeborene, der mit der Menge des von Natur aus gemüsearmen Bauernfrühstücks**18.10.2019 etwas überfordert war. Unser Gemüsemuffel wählte das Kindergericht und hat die „Erbsen und Wurzeln“ zu seinem Schnitzel klaglos gegessen.

Im Sommer werden wir sicherlich im Rahmen einer Fahrradtour eine der leckeren Torten **18.10.2019 probieren, die hier jeden Tag frisch gebacken werden. Als wir gingen, kamen die ersten Gäste zum Kaffee und ich schätze, dass hier nur 8 Stücke aus einer Torte geschnitten werden. Aber auf uns wartete ja schon eine Torte.

**18.10.2019 http://hanssens-gasthof.de/; http://hanssens-gasthof.de/?cid=9&m=3&page=Speisekarte; http://hanssens-gasthof.de/?cid=2&m=2&page=Kaffee nicht mehr verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.