Blattspinat überbacken

Wenn Zorra keine Lust hat, etwas Großartiges zu kochen, gibt es Wienerli im Teig, ich würde dazu Würstchen im Schlafrock sagen. Ich hatte Appetit auf Spinat, den außer mir in der Familie keiner wirklich gerne isst, und auch keine Lust, großen Aufwand zu betreiben. Da kam mir der Rezept.

Blattspinat überbacken

Blattspinat überbacken

gerade recht

Köstlich mit einer Scheibe des groben Bauernbrotes.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v0.98.6

Titel: Blattspinat Überbacken
Kategorien: Hauptgericht
Menge: 1 Portionen

500 Gramm Blattspinat
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
40 Gramm Butter
Pfeffer
Muskatnuss gerieben
5 Gramm Margarine; zum Einfetten
125 Gramm Emmentaler, gerieben
100 Gramm Creme fraiche

============================ QUELLE ============================
abgewandelt nach: www.lycos.de
Rezept des Tages 31.05.2005
— Erfasst *RK* 14.09.2005 von
— Ulrike Westphal

Spinat putzen und Stiele abschneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen.
Zwiebel fein hacken. Knoblauch mit Salz zerdrücken im Mörser
zerdrücken und beides in der heißen Butter dünsten.

Spinat zugeben und dünsten, bis er zusammenfällt. Spinat in ein Sieb
geben, über der Pfanne abtropfen lassen. Flüssigkeit mit Creme
fraiche reduzieren und nach Geschmack würzen. Feuerfeste Form
einfetten und die Hälfte des Spinats einfüllen mit der reduzierten
Flüssigkeit bedecken. Restlichen Spinat darauf geben. Mit Käse
bestreuen .Dann in den vorgeheizten Ofen schieben. Backzeit: 10
Minuten Elektroherd: 220 Grad Gasherd: Stufe 5.

Rausnehmen und sofort servieren. Lecker mit einer Scheibe Graubrot

Vorbereitung: 20 Minuten :

Zubereitung: 15 Minuten

=====

Ein Gedanke zu „Blattspinat überbacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*