Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen

Die Rezepte von Dan Lepard im Guardian mag ich sehr gerne, weil sie relativ schnell gebacken und trotzdem aromatisch sind. Diese Brötchen habe ich pünktlich zum Abendbrot fertiggestellt, hier dient

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rolle

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 008

als Unterlage für den Backensholzer Milbenkäse, eine köstliche Kombination.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen Button English
Kategorien: Backen, Brötchen, Hefe
Menge: 10 Stück

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rolle 007 Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 010

Zutaten

300 Gramm   Dinkelmehl Type 630
250 Gramm   Weizenmehl Type 550
1 1/2 Teel.   Salz
25 Gramm   Butter
50 Gramm   Leinsaat, gold oder braun
25 Gramm   Honig
350 ml   Wasser, warm
1 Teel.   Trockenhefe

Quelle

  Dan Lepard im Guardian
  Erfasst *RK* 29.01.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Mehle und Salz in einer Schüssel mischen, die Butter mit den Fingerspitzen in das Mehl einreiben, dann die Leinsaat gut untermischen. Honig in warmen Wasser lösen, die Hefe einrühren und zu den trockenen Zutaten geben. Alles zu einem weichen Teig vermischen und dann 10 Minuten ruhen lassen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer geölten Arbeitsfläche ca. 10 Sekunden kneten. In die Schüssel zurückgeben und weitere 10 Minuten ruhen lassen. Diesen Vorgang des leichten Knetens und ruhen lassen noch 2x in 10 Minuten-Intervallen wiederholen, dann den Teig 1 Stunde ruhen lassen.

Den Teig in 10 gleiche Teile von ca. 100 g teilen. Jedes Teil zu einem langen, dünnen oval ausrollen

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 001

und sehr fest wieder aufrollen. Auf ein Loch- oder Backblech setzen

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 002

und abgedeckt etwa 30 – 40 Minuten gehen lassen.

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 003

Den Backofen auf 240 °C vorheizen. Wenn die Brötchen genug gegangen sind, in der Mitte tief einschneiden

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 005

und ca. 20 Minuten backen.

Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen 006

Ulrike: Miele H 5361: Klimagaren 240 °C, 1 Dampfstoß, Brötchen 2 Minuten nach Auslösen des Dampfstoßes einschießen, Dampf am Ende des Dampfstoßes abziehen lassen und weiterbacken.

=====

13 thoughts on “Dan Lepards knusprige Dinkel-Leinsaat-Rollen

  1. 1aHobbybäcker

    Einschubleiste
    Hallo
    Vielen Dank,dass Du immer beschreibst,wie Du das Backen im Miele Ofen Hand habst.Ab August habe ich genau den gleichen Ofen.Nimmst Du bei Brot (auch auf dem Backstein) und Brötchen immer die unterste Leiste?
    LG
    1aHobbybäcker

    Antworten
  2. ostwestwind

    REPLY:
    Nein, das
    Gitterrost mit dem Backstein bzw. Brötchenblech ist Miele technisch die 2. von unten, das ist auf dem Bild im Posting so nicht gut zu sehen. Und die nehme ich immer.

    Antworten
  3. 1aHobbybäcker

    REPLY:
    okay,danke für die Info
    Ich freue mich schon so auf diesen Herd
    Bist Du sehr zufrieden damit ? Deine Backwerke sind ja toll !
    Oder backst Du fast alles im Häussler?

    Antworten
  4. 1aHobbybäcker

    REPLY:
    was hast Du für einen Brotbackstein? Original von Miele ?
    wenn ja,wie dick ist der?
    Ich habe einen von Neff 1cm dick,lasiert
    Wie lange braucht so ein Stein zum Aufwärmen in diesem Ofen?

    Antworten
  5. 1aHobbybäcker

    okay…das ist alle Mal besser als meine jetzige Zeit von 50-60 Minuten bis ich 275° habe.
    Wie lange braucht der Ofen sonst bis er z.B .auf 300° ist ?

    Antworten
  6. ostwestwind

    REPLY:
    Ich backe Brot immer im Klimagar-Programm und da geht es nicht bis 300! In keinem meiner Brot- und Brötchen wird diese Temperatur erwähnt. Hast du den Herd wirklich schon gekauft, oder möchtest du eine Beratung? Die aber bitte nicht hier

    Antworten
  7. armin (Gast)

    hallo!

    du schreibst: „1 Dampfstoß, Brötchen 2 Minuten nach Auslösen des Dampfstoßes einschießen, Dampf am Ende des Dampfstoßes abziehen lassen und weiterbacken“.

    meinst du: broetchen einschiessen, dampfstoss ausloesen und nach 2 minuten den dampf abziehen lassen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*