Vegetarischer Donnerstag: Weißwein-Paprika-Suppe

Saisonal und regional kochen, das ist mein Ziel. Und erstaunlicherweise wachsen Paprika und Tomaten sogar in Schleswig-Holstein und haben in Dithmarschen Saison, sozusagen um die Ecke. Und auch wenn die Paprika aus dem Gewächshaus kommen, schmecken die wirklich gut, denn die Transportwege sind kurz. Ich habe daraus

Weißwein-Paprika-Suppe

Weißwein-Paprika-Suppe

hergestellt. Ein leckeres Süppchen, zu dem die knusprigen Dinkel-Leinsaat-Rollen hervorragend mundeten.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Weißwein-Paprika-Suppe
Kategorien: Suppe
Menge: 4 Portionen als Vorspeise, 2 Portionen als Hauptspeise

Zutaten

3     Rote Paprikaschoten
10     Basilikumblätter
500 ml   Weisswein, Vorzugsweise Chardonnay
100 ml   Sahne Zucker
      Salz, Pfeffer

Quelle

Bild Das Gute essen: Mit 500 Rezepten für jeden Tag
ISBN: 978-3941641433Bild
  Erfasst *RK* 24.01.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Paprika halbieren, entkernen und 25 Minuten im Backofen rösten, bis die Haut Blasen wirft und dunkel wird. Die Paprika aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann die Schale abziehen und Kerne sowie weiße Innenhäute entfernen.

Basilikumblättchen waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. In einem Topf den Wein bei großer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen.

Die gegrillten Paprika im Mixer pürieren. Paprika-Püree zum Wein geben, die Sahne angießen, kurz aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln.

Mit 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basilikum anrichten.

:WEINEMPFEHLUNG: Chardonnay trocken, Frankreich
:Zubereitungszeit: 40 Minuten

=====

5 thoughts on “Vegetarischer Donnerstag: Weißwein-Paprika-Suppe

  1. ostwestwind

    REPLY:
    Ich habe die in einem SKY-Markt gefunden. EDEKA setzt ja jetzt auch auf heimische Produkte, vielleicht auch da. Aber ich werde Herrn Kollegen ‚mal interviewen, wo noch.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*