Dienstags mit Dorie: Schokoladen Brownies

TWD
Click here for the English version.Button English

Das Rezept für diese Woche hat Di von Di’s Kitchen Notebook aus Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9° ausgesucht: Französische Schokoladen Brownies. Französisch deshalb, weil Dorie die „Idee“ für diese Süßigkeit in Paris°° hatte. Ich glaube kaum, dass das in Europa ausreicht, den Zusatz französisch zu rechtfertigen.

Die

Schokoladen Brownies

Schokoladen Brownies 003

sind einfach zuzubereiten und schmecken gut, sind aber nicht spektakulär.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Französische Schokoladen Brownies
Kategorien: Backen, Brownies
Menge: 16 Stück

Zutaten

62 1/2 Gramm   Weizenmehl Type 405
1/8 Teel.   Salz
1/8 Teel.   Zimt, gemahlen
50-55 Gramm   Rosinen *
1 1/2 Essl.   Wasser
1 1/2 Essl.   Rum
170 Gramm   Bitter-Schokolade **
170 Gramm   Butter
3     Eier, 150 g
200 Gramm   Zucker

Quelle

978-0-618-44336-9978-0-618-44336-9° Dorie Greenspan
Baking: From My Home to Yours978-0-618-44336-9°
p. 250, ISBN 978-0-618-44336-9
  Erfasst *RK* 26.05.2008 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Eine quadratische Form von 20 cm Kantenlänge mit Backpapier auslegen und fetten. Dabei das Backpapier über den Rand herausragen lassen.

Den Backofen auf 150 °C vorheizen.

Mehl, Salz und Zimt miteinander vermischen.

Die Rosinen mit dem Wasser in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und so lange kochen, bis das Wasser fast vollständig verdampft ist. Den Rum zufügen und diesen 30 Sekunden erwärmen. Dem Topf von der Kochstelle nehmen und den Rum entzünden. Die Flammen ausgehen lassen und die Rosinen beiseite setzen. ***

Die Schokolade in einer Schüssel über kochendem Wasser zum Schmelzen bringen, dabei gelegentlich umrühren. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen und die Butter unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Es ist wichtig, dass die Schokolade und Butter nicht zu heiß werden.

In der Schüssel mit dem Schaumsläger die Eier und Zucker in etwa 2 Minuten zu einer dicken, weißlichen Masse aufschlagen. Die Geschwindigkeit herunterregeln und die Butter-Schokoladenmischung zugießen, bis man eine dicke, cremige Masse erhält. Dann die trockenen Zutaten auf niedriger Geschwindigkeit für 30 Sekunden unterrühren. Die trockenen Zutaten vollständig mit einem Gummispatel einarbeiten. Die Rosinen mit der verbliebenen Flüssigkeit unterheben. Den Teig in die Form geben.

Die Masse ca 50 bis 60 Minuten backen bis die Oberfläche Risse zeigt und ein Holzstäbchen sauber wieder herauskommt. Die Form auf einem Gitter abkühlen lassen.

Die Brownies vorsichtig mit dem Backpapier aus der Form heben. In 16 Stücke schneiden.

French Chocolate Brownies 001

* Ich habe getrocknete, gewürfelte Aprikosen verwendet
** Kakaoanteil 60 %
*** Diesen Schritt habe ich ausgelassen

=====

Pages: 1 Button German 2 Button English

°=Affiliate-Link zu Amazon

°°www.doriegreenspan.com/dorie_greenspan/2007/04/french_chocolat.html nicht mehr verfügbar

26 thoughts on “Dienstags mit Dorie: Schokoladen Brownies

  1. steph (whisk/spoon) (Gast)

    that is a funny comment about the brownies not being french enough–lol!!

    i liked them a lot, but substituted dates for the raisins. i really can’t stand fruit and chocolate together and dates seemed like the most inoffensive.

    Antworten
  2. Vibi (Gast)

    I’m totaly with you on the „French“ question …maybe the „flambée“ part made them a bit more French, could that be? But I’m also with you on the resulting taste, texture, etc. of those particular Brownies.
    Yours do look absolutely mouthwatering though…

    Antworten
  3. Christine at blendersgalore.com

    Like the addition of dried apricots! Your brownies cracked perfectly! Great job!

    Antworten
  4. Teanna (Gast)

    Beautiful!
    Those look fantastic! and I agree with your thought- having the idea in France doesn’t make them French enough! They were tasty, though. But yours look delicious! Dried apricots sound like a great idea!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.