Fahrradtour durch das Auenland Schleswig-Holsteins

In der „Grünen Mitte“ Schleswig Holsteins, 20 Minuten vor den Toren Hamburgs, und genau zwischen Nord- und Ostsee, liegt das Holsteiner Auenland. Leider sind die kleinen Hobbits mit den haarigen Füßen dort nicht zu finden, aber dafür aber wunderschöne Wiesen, urige Wälder und Auenlandschaften. Der Inschennör und ich machten dort eine Fahrradtour.

Radtour Auenland Karte

Mit dem frisch erstandenen Thule Anhängerkupplungs-FahrradträgerFahrradträger * – der alte ist jetzt doch überdimensioniert – fuhren der Inschennör und ich am Wochenende nach Hardebek, parkten am Spielplatz und starteten die Tour

©Start Radtour Auenland 20150515

entlang des Ochsenweges in Richtung Wiemersdorf. Herr und Frau Adebahr gaben uns die Ehre

©Storchenpaar

und dann näherten wir uns dem Anbaugebiet des Gemüses der Saison

@Spargelhof-Collage (1)

Und da uns gerade ein kleiner Hunger plagte, nutzten wir die Gelegenheit zu einem kleinen Imbiss

©Spargelhof-Collage (2)

auf der Terrasse des Spargelzeltes. Direkt vis-à-vis vom Spargelhof Schäfer liegt der Angelsee Wiemersdorf

©Angelsee Wiemersdorf,

den ich bislang immer nur von der A7 aus betrachtet habe. Nun ist diese Bildungslücke also auch geschlossen.

©Angelhof Wiemersdorf Radtour Auenland

Nach dem Überqueren der A7 ging es fernab der Autobahn weiter vorbei an ♫ ♫ Felder, Wiesen und Auen ♫ ♫

©Felder Wiesen und Auen

auf das ♪ leuchtene Ährengold ♪ müssen wir noch warten …

© Roggenfeld Radtour Auenland 20150515

Nach erneuter Querung der Autobahn, mit lauter von der A7 bekannten Punkten

©Querung Autobahn

ging es wieder zurück

©Radtour Auenland

zum Ausgangspunkt

© Füerwehr und Dörpshus Hardebek Radtour Auenland 20150515

Bevor wir die Fahrräder wieder auf den Träger befestigten, machten wir noch einen kleinen Abstecher zur Straußenfarm

© Straußenfarm Radtour Auenland 20150515

.

Das Auenland ist im Gegensatz zum Hügelland eben, die größten Steigungen sind zum Überqueren der Autobahn zu überwinden. Auf unserer knapp 30 km langen Rundtour überquerten wir die Wiemersdorfer Au und fuhren parallel zur Hardebek-Brokenlander Au, um auch diese zu queren. Au ist übrigens der Name für ein Fließgewässer, mein Heimatort hat auch eine zu bieten.

* = Affilate-Link zu Amazon

7 thoughts on “Fahrradtour durch das Auenland Schleswig-Holsteins

  1. Susanne

    Sieht gut aus…und alles so schön flach.
    Seufz…wir müßten dann mal einen Radträger für 4 anschaffen und erst mal gegen Norden fahren. Lange angededacht, wenn ich mal mein technisches MIsstrauen überwunden habe. Also, 2 Räder hinten, mit einem Träger auf der Hängerkupplung, ok. Und dann noch zwei auf dem Dach…..davor grusselt es mich. Deshalb bis jetzt immer Urlaub ohne Fahrrad…..

    Antworten
  2. multikulinaria

    Ich liebe Radtouren wie die eure, die Landschaft und Genuss miteinander verbinden. Hachz…
    Wir haben das Glück, am Stadtrand auch reichlich Terrain für entspannende Runden auf dem Rad quasi vor der Tür zu haben. Ein Fahrradständer fürs Auto muss aber dennoch endlich mal her, um auch das Umland jenseits des Autobahnrings erkunden zu können.

    Antworten
  3. Pingback: Zusammenfassung der Woche ab 18.05.2015 | Iron Blogger Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.