Fluffischmelzizitronellabombe oder Zitronen&Vanille Pfützen-Pudding

Auf der Suche nach einem Rezept für gebackenen Vanillepudding stieß ich auf den Lemon & vanilla puddle pudding bei BBC Good Food. Ich hätte das mit Zitronen&Vanille Pfützen-Pudding übersetzt, aber Nata meinte jedoch, Alliterationen seien etwas für Anfänger, bei diesem Rezept müssten Profis ‚ran. Also bitte: Die

Fluffischmelzizitronellabombe oder Zitronen-Vanille-Pfützen-Pudding

 Zitronen-Vanille-Pfützen-Pudding

war wirklich köstlich und eignet sich auch als sonntägliches Dessert, obwohl ich dieses Kalorienbömbchen schon am Mittwoch zubereitet hatte. Wirklich interessant ist, das sich beim Backen unten am Boden eine Art Zitronencreme bildet. Trotz geriebener Zitronenschale konnte Sohn 2 nicht genug von diesem Pudding bekommen. Kein Wunder, der hat Suchtpotential.

Ich habe den Pudding in einer ofenfesten Form von 18 cm x 26 cm Größe und einem Inhalt von 1200 ml gebacken. Das kam sehr gut hin.

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronen-Vanille-Pfützen-Pudding
Kategorien: Dessert, KochenohneTüte
Menge: 4 Portionen

Zutaten

50 Gramm   Butter
200 Gramm   Zucker
1     Zitrone, der Abrieb
100 ml   Zitronensaft, inklusive der Saft der
      — abgeriebenen Zitrone (Ulrike: Saft von
      — insgesamt 2 Zitronen)
3     Eier, Dotter und Eiklar getrennt
1 Prise   Salz
50 Gramm   Weizenmehl Type 405, gesiebt
250 ml   Milch
1 Teel.   Vanille-Extrakt
      Puderzucker zum Bestäuben
      Schlagsahne, flüssig, optional

Quelle

  abgewandelt nach:
  olive magazine, March 2011
  Erfasst *RK* 22.10.2011 von
  Ulrike Westphal

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C/Umluft 160 °C/Gas 4

Das Eiweiß mit einer Prise Salz nicht zu steif schlagen und beiseite stellen.

Butter, Zucker und Zitronenschale in der Rührschüssel der Küchenmaschine schaumig schlagen. Eigelbe nacheinander unterrühren, dann den Vanille-Extrakt zugeben. Dann Milch, Zitronensaft und das Mehl abwechselnd auf langsamer Stufe unterrühren, bis ein sehr flüssiger Teig entstanden ist.

Das steif geschlagene Eiweiß unter den Teig heben und in eine gebutterte, ofenfeste Form (Ulrike: Le Creuset 18 x 26 cm, 1200 ml Inhalt) füllen. Die Form in ein mit heißem Wasser gefülltes Backblech stellen und 45 – 50 Minuten backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist uns sich am Boden eine Art Zitronen-Curd abgesetzt hat. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und heiß mit oder ohne Sahne servieren.

=====

Heute sammelt Katrin von Lingonsmak die Köstlichkeiten für die

Initiative Sonntagssüß

Bin gespannt, ob das Bömbchen zählt

9 thoughts on “Fluffischmelzizitronellabombe oder Zitronen&Vanille Pfützen-Pudding

  1. Hedonistin (Gast)

    „Pfützenpudding“ ist ein gar reizender Name dafür. Ich hab diese Dingsens bisher Puddingkuchen genannt, was es nicht halb so gut trifft. :-)
    Schönen Dank – dieses Zitronen-Vanille-Leckerchen wird mich gleich mit dem mieswettrigen Tag heute versöhnen. :-)

    Antworten
  2. Verboten gut ! (Gast)

    Also wer das Wort ~ Fluffischmelzizitronellabombe nach 3 kleinen Proseccos ohne zu holpern 10x hintereinander ausprechen kann, der bekommt einen Keks von mir ;o)

    Ich würde sagen meinen Geschmack hast Du zu 100 % getroffen.
    Schade das ich das jetzt nicht wegnaschen kann …. ;o)

    Lg & einen schönen Sonntag
    Kerstin

    Antworten
  3. nata (Gast)

    Wenn das Ding nun so heißt, dann heißt es eben so. Es sieht so köstlich aus, dass ich mich sehr ärgere, keine Zitrone im Haus zu haben… Ich vertrage Zitronen nicht so gut, aber eine einzelne und ein bisschen Saft geht gelegentlich schon. Für die Fluffischmelzizitronellabombe würde ich es riskieren…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.