France Bon Appétit – Ein Foodbloggertreffen

Am Freitag trafen sich Kekstester, Kochen mit Leidenschaft, Dressmaker, Weltessen, Uzbekberry , Ferngespräche, Bouillon de Notes, Madame Love, Genuss-sucht, Küchendelikte und ich im Kochkontor

France Bon Appétit - Ein Foodbloggertreffen Kochkontor

um zusammen mit der Gastgeberin Aurélie, dem Chefkoch Nicolas und der Organisatorin Barbara, die über schwedisches Essen blogt(e) (http://finfintfeinerblog.wordpress.com nicht mehr aktiv), in geschlossener Gesellschaft

Geschlossene Gesellschaft

folgende Zutaten:

Zutaten-Collage

gemeinschaftlich zu einem Menü zu verarbeiten. Die Meeresstäbchen entpuppten sich als Surimi

Zutatenverzeichnis Meeresstäbchen

die ich nicht in der französischen Küche erwartet und schon gar nicht als französische Spezialität bezeichnet hätte. Dann aber schnell ans Werk:

Koch-Collage

Wir bereiteten in Gruppen zu:

Apéritif

Crumble tomate-chèvre -Tomaten-Ziegenkäse-Crumble

Apfel-Meeresstäbchen-Häppchen mit Pfeffer-Hippen

Bouchées pommes surimi avec tuiles au poivre – Apfel-Meeresstäbchen-Häppchen mit Pfeffer-Hippen

Tomaten-Ziegenkäse-Crumble

Figues rôties – Gebratene Feigen

Gebratene Feigen

Vorspeise

Salade de langoustines au Noilly Prat – Langustensalat mit Noilly Prat

Langustensalat mit Noilly Prat

Hauptgericht

Poulet crème & morilles, pommes de terres à la graisse d’oie avec haricots verts
Sahnehähnchen mit Morcheln, grünen Bohnen und Kartoffeln mit Gänseschmalz

Sahnehähnchen mit Morcheln, grünen Bohnen und Kartoffeln mit Gänseschmalz

Dessert

Religieuses ananas verveine – Windbeutel mit Ananas und Verbene

Windbeutel mit Ananas und Verbene>

Und Käse schließt den Magen

St. Maure fermier Touraine, Brain d'Amour Korsika, Weintrauben und Walnüsse

Weintrauben, Käse und Walnüsse

Zu jedem Gang wurde noch das passende Getränk gereicht.

Wir hatten viel Spaß und haben über Stunden gekocht, geredet, gelacht und getrunken. Ich danke allen für diesen schönen Tag, der in der Weinbar Vineyard seinen Ausklang fand. Es war mir ein Vergnügen, euch alle kennenzulernen.

6 thoughts on “France Bon Appétit – Ein Foodbloggertreffen

  1. ostwestwind

    REPLY:
    Ich stimme dir zu, das Hauptgericht war köstlich. Ich werde es leider nicht nachkochen können, da meine Herren nicht so sehr auf Geflügel stehen. Aber ich könnte dir das Rezept schicken, wenn du mir deine Adresse mailst.

    Antworten
  2. Micha (Gast)

    Wenn HH nicht soweit weg wäre…
    Ich hätte euch auch gerne kennengelernt. Und lecker wars ja wohl auch :)

    Bekommst du vielleicht noch etwas zusammengefaßt zum Thema *Recht für Blogger* von Ch. Solmecke, was du von der BLOGST erwähnt hast? Das würde mich ja sehr interessieren. Und ich bin mir sicher, du konntest dir das ein oder andere dazu merken!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.