Gefüllte Paprika mit Kokosnussreis und Mango

Schon im letzten Jahr habe ich die

Gefüllte Paprika mit Kokosnussreis und Mango

Gefüllte Paprika mit Kokosnussreis und Mango 002

im Slow Cooker zubereitet. Ich finde, eine ganz leckere Alternative zu den sonst üblichen vegetarischen Füllungen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Die Herren mochten das auch.

Gefüllte Paprika mit Kokosnussreis und Mango

Menge: 4-5 Portionen

Zutaten:

  • 4-5 groß. Paprikaschoten, rot oder grün
  • 2 Essl. Öl
  • 1 Zwiebeln, gehackt
  • 250 Gramm Reis, gekocht
  • 45 Gramm Kokosflocken
  • 80 Gramm Cashewkerne oder Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • 20 Gramm Thai Basilikum oder Koriander, gehackt
  • 2 Teel. Limettensaft
  • 1 Teel. Zucker
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Reife Mango, geschält, halbiert und vom Kern geschnitten

ZUBEREITUNG

  1. Von den Paprika einen Deckel abschneiden, die Samen und Scheidwände entfernen. Den Strunk von den Deckeln entfernen und diese fein würfeln.
  2. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und gehackten Paprikadeckel in etwa 5 Minuten weich dünsten.
  3. In einer ausreichend großen Schüssen die Zwiebel-paprikamischung, Reis, Kokosflocken, Cashews, Basilikum, Limettensaft und Zucker vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmeken. Mangohälfte fein hacken und zur Mischung geben. Alles gut durchmischen und in die Paprikaschoten einfüllen. Die Paprikaschoten in den leicht gefetteten Keramikeinsatz des Slow Cookers geben. Dabei darauf achten, dass die Paprika die Seitenwände nicht berühren. Den Deckel aufsetzten und auf „low“ 4 h garen, bis die Paprika weich ist, aber noch ihre Form behält.
     Kokosnussreisfüllung mit Mango  Gefüllte Paprika mit Kokosnussreis und Mango 001
  4. Tipp: Die verbleibende Mangoäfte in Scheiben schneiden und damit die Paprikaschoten zum Servieren garnieren.

Topfgröße: 6,5 Liter Ulrike: Slow Cooker von BartscherBild *
Gesamtzeit: 4 Stunden 30 Minuten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Koch-/Backzeit:4 Stunden LOW

 
 
*=Affiliate-Link zu Amazon

3 thoughts on “Gefüllte Paprika mit Kokosnussreis und Mango

  1. Die Kuechengeister

    Klingt gut. Leider besten meine Lieben bei Paprika immer auf dem Familienrezept. Ich werde es aber mal versuchen. Von einem etwas größeren Essen gestern sind nämlich noch Berge von Reis übrig.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.